Wahrnehmung und sehen unserer Phantome

Wir sollten das Tor offen halten, um unsere kosmische Verbindung wahrnehmen zu können.

Das Phantom

Der Meister der Phantasie in uns, ist zugleich ein Gespenst, ein Trugbild des Geistes. Wenn wir uns in den Geist des Universum einklinken.

Das schöpferische Potenzial des Menschen liegt in seiner Vorstellungskraft, in seiner Phantasie.  Durch unsere Phantasie können wir Raum und Zeit überwinden, und wir vergessen alles um uns herum.

Es kann ein kurzer, ja kaum wahrnehmbarer Moment sein, oder als ein gewünschter Zustand wahrgenommen werden.

 

In einem Gespräch, für einen kurzen Moment abwesend zu sein hat jeder schon einmal erlebt. 

Oh sorry, ich war in Gedanken ganz woanders!

Ein gewünschter Zustand, ist z.B. Luzides Träumen, denn wir erleben eine Reise in andere Dimensionen, in die Welt unserer Träume. Continue reading

Share on Facebook

Jeder Mensch wird von zwei Phantomen begleitet

Welche Qual für den Menschen, er betet in Gedanken an Gott, weil sein Körper von Dämonen geplagt wird.

Jeder Mensch wird von zwei Phantomen begleitet, seiner inneren und seiner äußeren Aura und sie folgen den Konturen des Körpers und

bilden ein Energiefeld, innerhalb dessen er sich bewegt.

Die Energiefelder des Lebens

Wird der Mensch krank, so kann das nur geschehen, weil sich in seiner inneren oder äußeren Aura, ein Loch, ein Riss oder einfach gesagt eine undichte Stelle befindet.

Durch die Aura zum Seelenplan

Wir kommen aus dem Licht und kehren zurück ins Licht, es unsere Reise, unser Seelenplan.

Wir verbinden uns durch das entstehende Leben im Mutterleib mit dem irdischen Leben, wir nehmen eine menschliche Form an, um Lebenserfahrungen, ja Erkenntnisse zu sammeln.

Durch die Inkanation verschiedener Leben wurden die Erfahrungen und Erkenntnisse gesammelt und werden in unseren Seelenplan gespeichert und dadurch bekommen wir immer neue Aufgaben die wir zu bewältigen haben. Hier mehr Info >>>

 

Lebensenergie ist die Basis für unsere Gesundheit

Continue reading

Share on Facebook

Herrsche und teile

Zu herrschen wahr noch nie das Problem der Menschen, es ist das Teilen, dass sie nicht gelernt haben.

Es ist nur so, ist die Menschheit in ihrer Entwicklung soweit fortgeschritten, es zu verstehen.

 

„Es ist ein kosmisches Gesetz, und den sind wir verpflichtet.“

 

Der Herrscher

Der Herr sein, ja der Herr über unser „Sein“ zu sein.

Unser wahres Selbst erkennen: Erkenne Dich selbst!

 

Nicht beherrschen, von besitzen, Nun gut, ich kann mich auch selbst beherrschen, wenn es nötig ist, Wenn ICH erkenne dass mein MICH in die falsche Richtung läuft, oder sehr unbewusst ist und seine Aufmerksamkeit einer bestimmten Form folgt.

Es zu erkennen, mag manchem verborgen bleiben und das Ergebnis wird es zeigen.

Nimm dir etwas Zeit: Erkenne Dich selbst! Continue reading

Share on Facebook

Geheimtipp um Körper und Geist von Giftstoffen zu befreien

Kaum jemand kennt das Geheimnis obwohl es in naturheilkundlichen Kreisen davon längst bekannt ist.

Es wird weiter gegeben von Lippe zu Ohr, quasi unter der Hand.

Die Haut ist nicht nur eine schützende Hülle für unseren Körper, es ist vielmehr ein außerordentlich wichtiges Organ, das den Gefühl- wie den Tastsinn vermittelt.

Wie sie im Sinne der Regulierung des Stoffwechsels, wie des Blutkreislaufs arbeitet und höchste Bedeutung für den normalen Ablauf der Lebensvorgänge hat.

Entgiften ist sicher kein Luxus

 

Den Körper sinnvoll zu entgiften fängt beim täglichen atmen an, sollte weiter in der Reinigung des Körpers angewendet werden, mit einer ausgewogenen basischen Ernährung unterstützt werden und mit gutem Wasser zur Freude werden.

Und jetzt hier ein:

 

Geheimtipp Schmierseifenbad – Körper und Geist von Giftstoffen befreien

Die Wirkung von Schmierseife bei der Benutzung zur Reinigung im Haushalt, ist wohl den Meisten bekannt. Die Seife kann unter anderem verwendet werden, um beispielsweise Schränke, Theken, Fliesen, Kacheln, Regale oder Böden zu behandeln welche danach einige Zeit lang abweisend gegenüber Wasser und Staub sind.

Kaum jemand kennt jedoch das Schmierseifenbad – in naturheilkundlichen Kreisen wird diese Anwendung bereits rege „unter der Hand“ weitergegeben. Continue reading

Share on Facebook

Kleine Taschenlampe brenn

Ich sitze hier auf meinem Stern und lass im All die Füße baumeln.

Oh ja, dieser Song in den 80er Jahren hatte mich sofort in seinen Bann genommen. Zum einen das verliebt sein, in dem anderen das Licht der Liebe das für dich brennt zu spüren und die innere Sehnsucht, das innere Licht zu entflammen.

 

Hier finden wir das Element Feuer

 

Für etwas brennen, ja wir identifizieren uns mit einem inneren Bild, einem Wunsch, ja einer tiefen Sehnsucht, Du schaust hin und spürst dieses Gefühl:

 

  • Oh ja, so müsste Sie sein?

 

  • Oh ja, so müsste Er sein?

 

Das Bild das du aufnimmst, jede Bewegung, jedes Wort, ja das ganze Wesen, lässt es vom Gedanken zum Herzen fließen und du weist ganz genau, das ist Sie/Er!

„Oh ich warte auf die Nacht, denn da kannst du mich gut sehen.“

Ich sitze hier und schließe meine Augen, es wird dunkel und weis ich es genau:

Kleine Taschenlampe brenn

Es ist mein inneres Licht, das ich entflamme:

Was du fühlst in deinem Herzen und wie es sich anfühlt, bestimmt sofort im Hier und Jetzt deine Ausstrahlung, ja jeder kann es sehen. Es zieht automatisch Menschen an, die genau mit deiner Herzfrequenz schwingen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Wen du anziehst und warum? Continue reading

Share on Facebook

Kau dich gesund und fit

Richtiges Kauen, eine Leidenschaft die vielen abhanden gekommen ist.

Was vielen Menschen in unserer Gesellschaft fehlt, ist etwas Zeit, für sich selbst.

Wie schon der Spruch sagt: Zeit ist Geld

Nur in zuerst richten viele Menschen ihre ganze Aufmerksamkeit, auf ihre Zeit, um viel Geld zu verdienen, Vergessen all zu schnell auf ihre Gesundheit zu achten und müssen Später viel Geld dafür ausgeben, um wieder gesund zu werden.

Sogar beim essen, hetzen sie sich ab und schlingen ihre Malzeiten regelrecht hinunter. Obwohl das Wort „Mal-Zeit“ schon alles beinhaltet.

Wir haben Schneidezähne, zum abbeißen und Mahlzähne, um unsere Lebens-Mittel zu mahlen. Wie Mühlsteine in alten Zeiten, das Getreide zu Mehl gemahlen haben.

Wir kennen alle den Spruch:Gut gekaut ist halb verdaut.“ Continue reading

Share on Facebook

Übersäuerung als Ursache für Krankheiten

Die Frage ist: Muss man erst krank werden, um gesund werden zu wollen?

Jeder hat einen freien Willen mitbekommen, um für sich Entscheidungen zu treffen, die natürlich auch unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden beeinträchtigen.

 

Es liegt in deiner Hand

Die regenreiche Wirkung der Entsäuerung und um das ständige Säure-Basen-Gleichgewicht zu nutzen, damit wir uns in einem gesunden und vitalen Körper über viele Jahre wohlfühlen können.

Die Liste der Krankheiten die auf Übersäuerung zurückzuführen sind ist sehr lang. Von Abwehrschwäche, Ads, Arthrose, Atemwege, schnellere Altern, Asthma, Darmbeschwerden, Depressionen, Diabetes, Krebs, Herzinfarkt, Kopfschmerzen und Migräne, Magenprobleme, Pickel, Übergewicht und Zellulitis um nur einige zu nennen.

Wir haben alle nur einen Körper für dieses Leben bekommen, der gut bis zu 130 Jahre alt werden kann, wenn wir richtig damit umgehen.

Natürlich spielen einige Faktoren dabei eine wichtige Rolle. Continue reading

Share on Facebook

Wandel als Lebenswandel

Die Zeitenwende als Lebenswandel, hin zum Bewusstseinswandel.

Der Lebenszyklus

Von der Geburt bis zum Tod folgen wir Schicksalsgesetzen, von Licht und Schatten. Wir erleben durch die Geburt das Gesetz des Anfangs, die Polarität und einiges mehr, wie auch den Atem,

Der Anfang

Mit einem Atemzug kommen wir ins Leben, durch das ausatmen scheiden wir wieder und der Atem begleitet uns das ganze Leben.

Gerade in dieser Zeit, wird oder ist vieles zu selbstverständlich geworden. Die Menschen haben vergessen die Lebensprinzipien zu beachten und leben sehr oberflächlich.

Ja, sie leben ein Leben im waagerechten Denken, im Reich der Phänomene und richten ihren Blick nach reinen Äußerlichkeiten aus. Ja, das Leben ist phänomenal, es ist überwältigend schön!

Nur solange die Menschen mit ihrem Denken nur an der Oberfläche, als im waagerechten Denken verweilen, sehen sie nicht was sich im senkrechten abspielt.

So wie unter, so wie oben!

Richten wir unseren Blick, nach unter oder nach oben, was sehen wir?

Alles ist in Bewegung

Nichts bleibt wie es ist, alles verändert sich unaufhörlich. Es ist nur so, dass wir „Alle“ ein „Teil“ des „Ganzen“ sind.

Es gibt nicht dir „Guten“ oder die „Schlechten“, es ist nur ein bestimmter Grad in der Polarität in seinem Rhythmus zu einem bestimmten Grad, wo es seinen Zenit also höchsten oder niedrigsten Grad erreicht. Continue reading

Share on Facebook

Die Basis für ein gesundes Leben

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist und die Seele fühlt sich wohl.

Körper, Geist und Seele

Wir stehen quasi vor dem Fenster unserer Aufmerksamkeit und sehen nach draußen, nur unser Innenraum ist unsere Wohnstätte, unser Zuhause.

 

Gerade in unserer Modernen Zeit ist vieles zu selbstverständlich geworden, vieles lenkt unsere Aufmerksamkeit auf sich, die Menschen sind quasi andauernd beschäftigt und vieles findet nebenbei statt.

In dieser Zeit nehmen Moderne Zivilisationskrankheiten, wie auch körperliche Fülle immer mehr zu, ja die Zahlen sind schon allarmierend.

 

Von A wie Allergien, Alzheimer, Alterung, Arthritis, Arthrose,

über B wie Bluthochdruck,

D wie Diabetes, Demenz, Depressionen,

H wie Herzkreislauferkrankungen,

K wie Krebs,

M wie Migräne,

Ü wie Übergewicht (Adipositas)

bis hin zu Z wie Zirrhose finden darin alle Gebrechen und Krankheiten, um nur einige zu nennen

 

Das Hauptproblem vieler Menschen sind ihre Ängste, Sorgen und Zweifel, die aus Verunsicherung und Unwissenheit entstehen. Continue reading

Share on Facebook

Wandel die Heilkunst der Zukunft

Wir durchleben eine Zeitwende, ein Erwachen der Menschen beginnt.

Überall zeigen sich Veränderungen, Reformbewegungen, deren Auswirkungen viele noch nicht verstehen.

Die Medizin steht im Blickpunkt

Immer mehr Menschen hinterfragen die Schulmedizin und bemerken, dass da etwas nicht stimmt. Die alte klassische Medizin hat sich verändert, denn zu jener Zeit stand die Heilung im Mittelpunkt.

Natürlich sind viele noch verunsichert, denn sie halten fest an alten Ansichten und Überzeugungen und es fällt ihnen schwer diese loszulassen. Nach einem Besuch beim Hausarzt, ein Rezept in Händen, denn „Beipackzettel“ lesen viele nur sehr oberflächlich, denn bei genauerem Studium wird einem bewusst, dass man damit nur ein Übel durch andere ersetzt. Continue reading

Share on Facebook