Tagesenergie – Meditation

Durch unsere tägliche Tagesenergie Mediation haben wir die Möglichkeit, ja wir können  einen Quantensprung in unser inneres Wesen vollziehen.  

 

Wir sind Energiewesen und unsere Lebensenergie ist unsere Basis für unser Leben.

Durch unsere tägliche Tagesenergie – Meditation lernen wir unser Leben zu meistern. Wir lernen zu erkennen, was für eine Tagesenergie uns antreibt.

Nach dem Gesetz der Ursache und Wirkung.

Alles ist Energie, die sich nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung zeigt. Wenn wir durch unseren Blick nach innen unsere Tagesenergie erkennen, können wir die Ursache erkennen.

Im Grunde ist es sehr einfach. Wenn ich den beginne, gehe ich so vor. Im Aufwachzustand, noch im Dämmerzustand führe ich eine kurze Meditation durch um meine Tagesenergie zu spüren. Continue reading

Share on Facebook

Raum der Unendlichkeit – Meditation

Ein wunderbarer Raum voller Schönheit, Liebe und Freude!

Machen wir zusammen einen kleinen Ausflug

 

Weit draußen vor der Stadt, ein Parkplatz am Rande des großen Waldes. Es führt uns ein schöner Pfad in den Wald hinein und wir werden ganz still, ja wir lauschen nur dem Wald.

Der wunderbare Gesang der Vögel, ein knistern im Unterholz des Waldes, schon beeindruckend, diese Unendlichkeit des Waldes.

 

Und Hier und Jetzt eine kleine Lichtung durchdrungen von einem Schleier aus Licht! Continue reading

Share on Facebook

Unsere Erfolge werden im Alltagsstress leider oft vergessen

Wenn wir am Abend zur Ruhe kommen, ist sehr wohltuend in unsere Mitte zu kommen.

Das bedeutet unserer inneren Stille, ja unserer inneren Ruhe zu begegnen, um die Alltagshektik los zu lassen, im Bett liegen und zu entspannen vor allem die Gedanken loslassen zu können.

Doch manchem fällt es schwer den gerade die Ereignisse des Tages lassen machen es uns oft nicht so leicht, nur hierfür bietet sich die 5-Finger-Methode an.

Der Blick zurück mit der 5-Finger-Methode…

Ich nutze diese 5-Finger-Mehode häufig, um am Abend den Tag zu reflektieren.

Es ist eine schöne Möglichkeit, durch den Blick zurück den Tag abzuschließen.

Bei der 5-Finger-Methode ist jedem Finger ein Thema zugeordnet.

Im Folgenden dargestellt die einzelnen Finger mit den entsprechenden Reflexionsfragen für die Tagesschau:

Der Blick zurück mit der 5-Finger-Methode

Was habe ich aus dem Tag gemacht, was hat er mir gebracht? Continue reading

Share on Facebook

Das Stirnchakra – Meditation

Das Stirnchakra, auch als drittes Auge bekannt, befindet sich als sechstes Chakra zwischen den Augen.

ja, oberhalb der Nasenwurzel und steht für die Erkenntnis und das Erlangen eines erhöhten Bewusstseinszustandes.

Gerne wird die Zirbeldrüse mit dem sogenannten „Dritten Auge“ bzw. dem 6. Chakra in Verbindung gebracht. 

Ich würde sagen, es handelt sich um verschiedene Zugangsweisen zu demselben Thema. 

Die Epiphyse, wie die Zirbeldrüse auch genannt wird, ist ein physischer Teil des Gehirns ein lokalisierbares Organ mit einem bestimmten Gewicht.

 

„Das „Dritte“ bzw. „Innere“ Auge dagegen ist nicht sichtbar, sondern feinstofflich, deshalb bedarf es einer gesonderten und dennoch besonderen Aufmerksamkeit.“

 

Menschen mit einem geöffneten dritten Auge haben daher einen sehr ausgeprägten intuitiven Verstand und können Situationen und Begebenheiten exakt deuten, so können wir von einer Verbindung ausgehen.

Außerdem besitzen solche Menschen eine entsprechende geistige Klarheit und leben häufig ein Leben in permanenter Selbsterkenntnis. Continue reading

Share on Facebook

Glücklich sein

Es ist die Liebe die es schafft, um glücklich sein zu können.

Ja, schau dir frisch verliebte an, die sind ohne nach zu denken glücklich!

Ja, schau ihnen in die Augen!

 

„Denn euer Herz wird immer dort sein, wo ihr eure Schätze habt. Aus dem Auge leuchtet das Innere des Menschen: wenn dein Auge klar blickt, ist deine ganze Erscheinung hell!“ – Matthäus 6:21

Es ist die Liebe, die es schafft!

Obwohl, Liebe für manche ein sehr hoch gesetzte Anforderung darstellt. Weil sie nicht gelernt haben wie einfach es ist zu lieben.

Einfachheit ist Glücklich sein!

In der Modernen Gesellschaft entwickeln sich vermehrt Krankheiten wie: Burnout, Depression, Diabetes und Herzinfarkt.

Und alle Patienten haben eine eines gemeinsam, es fehlt ihnen an Liebe.

Nehmen wir nur ein Beispiel heraus, der Diabetiker:

Ein Diabetiker ist Zuckerkrank und ersetzen wir das Wort Zucker mit dem Wort Liebe und dieses mit dem Wort Lebensfreude oder Lebensenergie.

So haben wir den Problembereich des Diabetikers schon recht genau erkannt, denn  Süße Sachen sind nur ein Ersatz für seine süßen Wünsche, die das süße Leben ausmachen.

Diabetes führt zur Übersäuerung des ganzen Körpers, es ist die Säure der Aggression. Dadurch erkennen wir die Polarität von Liebe und Aggression.

Der Körper als Symbol

Wer nicht liebt, wird sauer; Ja, um es noch deutlicher zu formulieren:

„Wer nicht genießen kann, wird sehr bald ungenießbar!“

Nur wer liebe geben kann, kann Liebe annehmen und der Anfang ist die Selbstliebe. Liebe den Augenblick, ja liebe das Leben!

„Lebe nicht in der Vergangenheit oder der Zukunft. Lebe Jetzt!“

Ja, verliebe Dich Jetzt in den Augenblick, ohne Wenn und Aber, lass den Zweifel und die Ablenkung des Süßen, denn wir ziehen das in unser Leben worauf wir unsere Aufmerksamkeit und unsere Liebe richten.

Ab diesem Augenblick erschaffst du eine Vergangenheit voller Liebe, ein Leben wie ein Traum.

„Wie sagte Arnold Schwarzenegger, mein Leben ist ein Traum!“ 

Arnold Schwarzenegger wird 70ig!

Erst wenn du anfängst zu verstehen, wie es Eckhart Tolle vermittelt, es ist immer – Jetzt! Ja, lebe im Jetzt und verliebe Dich in den Augenblick, zum glücklich sein!

Es ist sehr einfach, Du kannst es – Sein!


Begrüße den Augenblick: >>>Gib mir Fünf! Schön dass es Dich gibt!<<<

In diesem Sinne, wünscht Dir Livetipps, ein Leben wie ein Traum!


Wir sind auf unserer Reise durch Raum und Zeit, wir sind Kapitän,

Steuermann und Navigator und bestimmen den Kurs, wie; Bleib Gesund! 

Livetipps wünscht Dir einen schönen Tag und bleib Gesund! 


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn auf Facebook, damit andere auch daran teilhaben können!

 

Share on Facebook

Die Wohnstätte der Seele

Es ist eine Geschichte aus jener Zeit in der alles seinen Anfang nahm.

In jener Zeit machten sich die Boten des Lichts, in ihren Sternenwagen, auf das Erschaffene des Lichts zu erfahren.

Ihre Reise durch Raum und Zeit führte sie an jenem Ort, denn das Licht den Garten Eden, ja das Paradies nannte. An diesem Ort sollten seine Kinder Erfahrungen des Lebens sammeln und ihrem Vater berichten.

Die Kinder oder nennen wir sie Seelen, tauchten durch einen Tunnel hinab, in ein tiefes dunkles Loch, als sie erwachten. War es kein dunkles Loch im Boden, in dem alles feucht, schmutzig ist, wo es modrig riecht und von der Decke alte Wurzeln herabhängen und die Wassertropfen am Boden Pfützen bilden.

Es war ein sehr komfortables Loch, sehr leicht fühlte sich alles an und sie wurde mit aller Fülle versorgt.

Ein angenehmer Klang durchdrang alles und gab den Rhythmus vor in dem alles schwingt.

Langsam bildete sich in einer Blase ein Körperhaus, ja die Wohnstätte der Seele. Zu einer bestimmten Zeit tauchte die Seele mit diesem Körper in eine neue Welt hinein. Alles so hell und laut und der Klang der den Rhythmus bestimmte wurde immer leiser und die Seele begann damit viele Erfahrungen durch die Sinne des Körpers wahr zu nehmen. Continue reading

Share on Facebook

Wir können unseren Lichtkörper Sehen

Längst ist selbst durch die Wissenschaft bekannt, dass wir weit aus mehr sind, als unser physischer Körper.

Wir bestehen aus Energie

 

Wie wir auch bereits erkannt haben, dass wir eine Aura haben. Doch gehen wir noch weiter, denn wir sind ein Lichtwesen.

 

Wir existieren in verschiedenen Dimensionen, ja unser physischer Körper lebt auf der Erde in der 3. Dimension, obwohl sich langsam auch dieser Planet in die nächste Dimension bewegt.

Wir treten täglich ein in andere Dimensionen, wenn wir träumen, nur viele unbewusst, Nur diejenigen die durch Klarträume diese Dimension betreten können sich darin bewegen und zwischen den Dimensionen wechseln.

 

Wenn wir unseren Lichtkörper sehen wollen, ist es unsere Wahrnehmung, ja unsere innere Wahrnehmung durch innere Bilder. Continue reading

Share on Facebook

Kraftquelle – Schieße Frieden mit Deinem Tag

Es ist eine besondere Kraftquelle, die jedoch Anfangs einiger Stärke bedarf.

Es bedeutet durch unsere Gedanken und Emotionen eine innere Zufriedenheit zu erreichen.

 

Für viele ist es schon schwierig ihre Gedanken zu kontrollieren, geschweige den ihre Emotionen.

Natürlich ist es manchmal schwierig, wenn wir die Welt um uns herum betrachten. Deshalb fangen wir damit an, es zuerst im Hier und Jetzt, in der inneren Stille zu tun.

Dazu ist es wichtig eine innere geistige Ruhe einkehren zu lassen. Mit etwas Übung können wir diese innere Ruhe weiter entwickeln, um Frieden mit unserem Tag zu schließen.

Ein liebevolles Bewusstsein ermöglicht es uns, in Weisheit und durch Unterstützung durch unsere Gedanken anzukommen.

Eine morgendliche Meditation hilft uns dabei und das Mantra: Liebe begleitet uns dabei.

 

Ich Bitte Gott. Mich immerwährend mit seiner Liebe und Wahrheit schützend zu umgeben. Ich erlaube meinen Meistern, Lehrern und Engeln, mich durch den Tag zu begleiten.

Eine bewusste Verbindung in Liebe, mit unseren Engeln durch tägliches üben wird unsere inner Ordnung und Harmonie, wie im Inneren und Äußeren erhöhen.

Es erhöht unser Energiefeld, unsere Zufriedenheit und wir werden leistungsfähiger.

 

Dazu bedarf es der Beharrlichkeit, des Vertrauens und kontinuierlicher Übung der intuitiven und emotionalen Fähigkeiten, deshalb solltest du es jeden Tag für mindestens 10 Minuten. Am Morgen und am Abend tun. Continue reading

Share on Facebook

Bewusstseinswandel im Zeichen der Wahrheit

Die Menschheit im Zeichen der Zeit, oder besser in seiner Evolution.

Das Bewusstsein vieler Menschen verändert sich, es ist der Bewusstseinswandel hin zur Wahrheit.

Über lange Zeit haben die Menschen ihr Vertrauen in andere gesetzt und wurden oft enttäuscht. Nur sehen wir die Wahrheit der Ent-täuschung ins Gesicht, können wir erkennen dass die Täuschung durchschaubar ist und die Wahrheit an die Oberfläche kommt.

Wir leben in einer Welt der Polarität, wie auch der Ursache und Wirkung.

Bewusstseinswandel

Wer die Wahrheit erkennen will, muss die Lüge erkennen und wenn die Lüge die Ursache ist, wird sich die Wahrheit offenbaren.

Dieser Bewusstseinswandel hin zur Wahrheit ist ein Erwachen, um die Lügen zu entlarven.

Quer durch die Geschichte der Menschheit zieht sich die Lüge, ja sie durchdringt alles: Vom Beziehungen, Berufsleben, Ernährung, Glauben, Justiz, Kultur, Medizin, Privatleben, Politik, Sport, Wirtschaft und Wissenschaft.

Die Lüge steht am Anfang in allen Bereichen und es folgen Krisen und daraufhin eine gesellschaftliche Veränderung.

„Wer lügen kann, ist gefährlicher als ein Bewaffneter.“  (Bettina Stangneth)

Die Rückseite der Lüge. 
Alle Menschen lügen, behaupten die Menschen. Aber auch diejenigen, die das Lob der Lüge singen, wollen nicht bei einer erwischt und noch weniger wollen sie belogen werden. Sogar wenn man im Lügen das Leben selbst oder doch eine notwendige Kulturtechnik sehen will – wir gewöhnen uns einfach nicht an sie. Wenn Menschen sich nicht an etwas gewöhnen können, das sie doch selber gelegentlich tun, dann nennt man das ein moralisches Problem. Wer über Moral spricht, meint damit gern die anderen. Darum ist es auch kein Zufall, dass uns der Lügner von Anbeginn fasziniert. Mehr Info hier >>>

Ja, sie begründet Imperien und bringt sie wieder zum Einsturz. Sie schafft Beziehungen und sorgt für ihr Ende. Continue reading

Share on Facebook

Klärung und Reinigung an Deiner Seele

Wie innen so außen, wie oben so unten und doch glauben sie es nicht.

Diese moderne Welt ist geprägt vom Verstand und das Ego trifft die Entscheidungen. Emotionen.

Gefühl und der Intuition stehen viele eher misstrauisch gegenüber.

 

Hinzu kommt, dass diese Gesellschaft zunehmend unter einer starken Beschleunigung leidet, die im Grunde nur Stress hervorbringt und krank macht.

Das Leben findet nicht nur im äußerlichen statt

Das etwas nicht stimmt bemerkt so mancher, nur es ist keine Zeit dafür, oder es sollen sich andere darum kümmern die dafür zuständig sind, oder ich beschäftige mich in der Zukunft damit.

Nur als bewusster Mensch hast längst verstanden, dass es keine Zukunft gibt, nur das immer wehrende  „Jetzt“!

Wenn es um Klärung und Reinigung geht, ist in jedem Fall ratsam deine Aufmerksamkeit nach innen zu richten und das zur richtigen Zeit. Continue reading

Share on Facebook