Ein Experiment mit dem Element Wasser

Das Element Wasser unser Lebenselixier!

Je nach Alter des Menschen beträgt der Wasseranteil zwischen 60 und 80 Prozent des Körpers. Vom Säugling mit 70-80 % bis 85 jährigen mit etwa 60 % oder sogar noch etwas darunter.

Wasser ist für unseren Körper und unser Wohlbefinden, also für unsere Gesundheit lebenswichtig.

 

Wasser ist wichtig für:

 

  • Energiebedarf des Körpers
  • Stoffwechsel des Körpers
  • Regenierung des Körpers
  • Fettabbau des Körpers
  • Fließfähigkeit des Blutes
  • Wasser ist Informationsträger
  • Wasser besitzt ein Gedächtnis
  • Wasser reagiert auf Emotionen

 

Der Wasserhaushalt ist der Fluss des Lebens, es transportiert die wichtigsten Nährstoffe, sorgt für unser Aussehen, reinigt den Körper von Giftstoffen und versorgt alle Organe.

Je nach Alter, Aktivität und Gewicht benötigen wir eine gewisse Menge an Wasser, als kleine Faustregel ca. 30-40 ml pro Kg Körpergewicht.

Der Wasserkreislauf beginnt mit der Aufnahme, und bedeutet auch den Abbau der Körperflüssigkeiten, durch das ausscheiden über den Urin, das Ausatmen wie auch dem Schwitzen. Continue reading

Share on Facebook

Unser Verbündeter die Natur

Die Erde Mutter Natur, Gaia ist ein großer Seelenspiegel.

Die Natur eröffnet uns einen Raum, wie es kein anderes Medium vermag.  

Die Natur repräsentiert die „Große Seele“ in der wir alle leben und mit der wir alle verbunden sind.

 

Die besondere Weise der Naturbegegnungen können wir im MP (Morphischen Feldern) praktizieren.

Vor allem unterscheidet es sich wesentlich vom normalen und durchaus wertvollen Erholen in der Natur, denn wir treten in bewusst in diese Verbindung ein. Alles was uns vorher trennt ist unser Tagesbewusstsein das vom Verstand und den fünf Sinnen diktiert wird.

Für manche ist es ganz normal, ja sie sagen es auch. Oh, ich bin ein bodenständiger Mensch, ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben.

Oft, hat es einen etwas faden Beigeschmack, wenn jemand denkt bodenständig zu sein, denn es ist ein Gefühl. Continue reading

Share on Facebook

Die Körperkerntemperatur des Menschen

Von Mensch zu Mensch kann die Normaltemperatur etwas variieren.

Es ist eine der eigenartigsten Erscheinungen im Leben des Menschen und der Warmblüter, dass die Temperatur des gesunden Körpers stets, auch unter veränderten äußeren Bedingungen , wie Klimawechsel und Jahreszeitenwechsel, wie bei Ruhe, ja im Schlaf, wie auch in Bewegung fast auf gleicher Höhe erhalten bleibt.

Normalerweise liegt die Körpertemperatur zwischen 36,5 und 37,4 Grad Celsius. Dieser Wert ist auch davon abhängig, wo oder besser gesagt in welcher Körperöffnung gemessen wird.

Zudem sollten natürliche Schwankungen durch verschiedene Faktoren wie die Tageszeit, körperliche Aktivitäten und vieles mehr berücksichtigt werden. Unser Körper kann Temperaturschwankungen in einem gewissen Maß gut standhalten, nur ab bestimmten Temperaturbereichen nimmt er jedoch Schaden. Kommt es zu Werten unter der Normaltemperatur, also einer Untertemperatur, reagiert er sofort, ja er drosselt den Sauerstoffverbrauch und verschiedene Stoffwechselvorgänge.

Es gibt verschiedene Ursachen für eine Untertemperatur, diese kann beispielsweise bei starker Kälteeinwirkung, wie etwa beim Baden in einem kalten Fluss oder See, aber auch bei verschiedenen Erkrankungen wie z.B. einer Schilddrüsenunterfunktion entstehen.

Kommt es zu einer schweren Unterkühlung und sinkt die Körperkerntemperatur auf unter 28°C ab, werden der Puls und die Atmung langsamer und es kann zum Atem- oder Herz-Kreislauf-Stillstand kommen. Continue reading

Share on Facebook

Wandel die Heilkunst der Zukunft

Wir durchleben eine Zeitwende, ein Erwachen der Menschen beginnt.

Überall zeigen sich Veränderungen, Reformbewegungen, deren Auswirkungen viele noch nicht verstehen.

Die Medizin steht im Blickpunkt

Immer mehr Menschen hinterfragen die Schulmedizin und bemerken, dass da etwas nicht stimmt. Die alte klassische Medizin hat sich verändert, denn zu jener Zeit stand die Heilung im Mittelpunkt.

Natürlich sind viele noch verunsichert, denn sie halten fest an alten Ansichten und Überzeugungen und es fällt ihnen schwer diese loszulassen. Nach einem Besuch beim Hausarzt, ein Rezept in Händen, denn „Beipackzettel“ lesen viele nur sehr oberflächlich, denn bei genauerem Studium wird einem bewusst, dass man damit nur ein Übel durch andere ersetzt. Continue reading

Share on Facebook

Alle Krankheiten beginnen im Darm

Der griechische Arzt Hippokrates, der Vater der abendländischen Medizin, wird mit diesem Satz zitiert.

hipocrates-1978927_640

Die meisten Menschen haben eine ungefähre Vorstellung davon, wie unser Verdauungssystem funktioniert.

So nehmen sie ohne viel darüber nach zudenken einfach Nahrung über den Mund auf, kauen, ja zerkleinern es ein wenig und schlucken den halbwegs zerkauten Nahrungsbrei hinunter und wissen noch, dass es am Ende über den Stuhlgang wieder ausgeschieden wird.

natural-medicine-436578_640

Nur alle Naturmediziner der Welt behandeln den Verdauungstrakt als wichtigste Grundlage der Gesundheit.

Hier sind sich Ayurveda, die chinesische Medizin, Pfarrer Kneipp und Hildegard von Bingen, Volksmediziner und Kräuterweiblein einig, denn wer über keine gut funktionierende Verdauung verfügt, dem ist schwer zu helfen.  

Vielfach wird auch empfohlen, über den Tag verteilt mehrere kleine Mahlzeiten einzunehmen.

garden-86092_640

Hildegard schreibt jedoch nur von drei Mahlzeiten, nämlich „zum Frühstück„, „zu Mittag„ und „zur Nacht„, wobei das Frühstück eigentlich nur für schwächere Menschen notwendig ist. 

Jedenfalls scheint es nach Hildegard gesünder zu sein, den Verdauungsapparat nicht ständig mit kleinen Zwischenmahlzeiten (Snacks) zu belasten, sondern auch Ruhephasen für den Stoffwechsel einzuhalten.  Continue reading

Share on Facebook

Wie Menschen sich und ihre Kinder vergiften

 

Das Gehirn wird nicht mit seinem wichtigsten Energielieferanten versorgt.

Futtern ohne Maß und doch nicht satt?

thick-373064_640

Das ist im Sinne der Industrie und den Fast-Food-Ketten, denn keiner will dass die Besucher nach einem Cola, oder Limonade und einem Burgermenü schon schlapp machen?

Da kann man leicht noch einen Burger und ein leckeres Eis oder einen anderen süßen Nachtisch verdrücken und das ohne wirklich ein Sättigungsgefühl zu erreichen?

Nur dieses ungebremste Hungergefühl führt zu den Krankheiten, die wir einfach als Zivilisationskrankheiten bezeichnen, so als Preis für unseren Wohlstand.

Es folgen, Bluthochdruck, Diabetes, Gicht, da der Harnsäurespiegel in die Höhe schnellt. Weiter Folgen sind erhöhter Blutdruck, denn je höher der Fruktosegehalt ist, um so mehr wird die Fettsynthese gefördert.

Um es auf den Punkt zu bringen: Die Ernährung mit hohem Fruktosegehalt ist eine fettreiche Ernährung die Fettpolster produziert. 30% der Fruktose endet als Fetteinlagerung.

lemonade-201744_640

Durch den Konsum von:

Maissirup, Glukose-Fruktose-Sirup, Invertzuckersirup, Fruchtsüße, Fruchtzucker und Saftkonzentrate, die man in Limonaden, wie Softdrinks findet.  

Die meisten Menschen konsumieren zu viel Zucker, durch normale Mischkost und in der Verbindung zu tierischen Eiweiß, werden diese Aminosäuren mit erhöhten Blutzucker „karamellisiert“.   Continue reading

Share on Facebook

Was für eine schmerzhafte Erfahrung

Ein natürliches Schmerzmittel mit Erste-Hilfe-Qualitäten!

Wir haben alle unser schmerzhaften Erlebnisse im Leben, mancher früher der andere später.

Jeder hat seine eigene Lebensgeschichte

Wir machen unsere Erfahrungen und lernen daraus, je schmerzvoller es ist, um so tiefer prägt es sich in unser Unterbewusstsein ein. Wir machen von Zeit zu Zeit immer wieder, ja einmal etwas schmerzvolle oder weniger schmerzvolle Erfahrungen und deshalb ist es gut kleine Helfer zu haben die uns helfen die Wunden zu heilen.

Als junge erlebte ich eine besondere kleine Geschichte die ich dir gerne erzählen will, denn sie handelt von so einer schmerzvollen Erfahrung.

Ein ganz besonderer Tag

Ja, für einen Jungen ist es wohl was Besonderes sein erstes Fahrrad zu bekommen. Nicht weit von unserem Wohnhaus entfernt, gab es ein Fahrradgeschäft und auf meinen Schulweg machte ich manchmal einen kleinen Umweg um mir die schönen Fahrräder im Schaufenster anzusehen.

cycling-628351_640

Endlich war es soweit, denn ich bekam an diesem Tag mein erstes neue Fahrrad. Im Hinterhof des Geschäftsgebäudes in der Altstadt war die Werkstatt und der Mechaniker packte das Fahrrad aus und baute es zusammen.

Ich wahr schon sehr aufgeregt, es roch nach den neues Gummireifen, ja es wahr ein besonderer Augenblick für mich und voller Freude schob ich das neue Fahrrad durch den langen Gang, ein altes Gewölbe mit schweren Türen zur Straße.

Schon ging es los, meine erste Fahrt durch die Straßen der Altstadt, mit seinen gepflasterten Gassen und Straßen. Oh, was für eine Freude und ich wahr auch sehr stolz auf mein neues Fahrrad und wollte es natürlich meinen Freunden zeigen.

20160503_090807

Vor mir ging die Straße einen Berg hinunter, mit eine Linkskurve durch einen Durchbruch hindurch. Ich hatte ein ganz schönes Tempo drauf und legte mich etwas in die Kurve, plötzlich brach der Vorderreifen aus, ja er rutschte weg und ich flog in einem Bogen auf die Pflasterstraße und machte ein Bauchlandung die mich einige Meter dahin gleiten ließ.

Ganz aufgeregt sprang ich auf, um nach meinem Fahrrad zu sehen. Ein Autofahrer hielt sofort an und kam zu mir, er sah mich an und rief mir zu oh Junge mach langsam, schau dich nur an.

Mein Blick wanderte nach unten, oh mein Hemd, meine Hände alles voller Blut und plötzlich wurde mir ganz schwindelig. Der Autofahrer hob mich auf, brachte mich zu seinem Auto und frage wo ich wohne, um mich nach hause zu bringen.

Zuhause angekommen trug er mich ins Haus, meine Mutter wahr ganz erschrocken. Da kam auch schon meine Oma, um nach mir zu sehen. Sie legten mich auf das Sofa und Oma meinte, oh das haben wir gleich und holte aus der Küche einige weis Tücher und eine Flasche mit einer gelblichen Flüssigkeit.

Oh, was ist den das?

Meine Oma, sagte nur kurz, das ist Arnika, damit werden wir deine Wunden behandeln.

Meine Oma, ja auch meine Mutter hatte immer so eine Flasche selbst angesetzten Arnika zuhause. Ein wunderbares natürliches Schmerzmittel mit sehr guter Qualität, nicht nur um Wunden zu behandeln.

Universale Heilpflanze Arnika – Natürliches Schmerzmittel mit Erste-Hilfe-Qualitäten aus den Alpen

arnika

Arnika ist seit Jahrhunderten als natürliches Schmerzmittel bekannt.

Homöopathisch angewendet schätzen selbst Schulmediziner die Wirkkraft dieser Heilpflanze gegen Schmerzen und Blutergüsse infolge von Verletzungen und Operationen. Fitness-Experten schwören auf Arnika bei Muskelzerrungen und Arthritis-Patienten finden eine verträgliche Alternative zu synthetischen Schmerzmitteln.

Lernen Sie die Erste-Hilfe-Qualitäten von Arnika kennen und erfahren Sie, worauf Sie bei der Dosierung achten sollten.

Arnika – Eine universale Heilpflanze

Continue reading

Share on Facebook

Depressionen, Burnout – woher kommen sie

Sind Depressionen ein Warnsignal des Körpers? Vor allem liegen die Ursachen gar nicht in der Psyche?

Depressionen und Burnout sind ein Verlust an Lebensfreude

borderline-997613_640

Erstaunlich ist, dass alleine durch Ernährungsumstellung eine Depression in wenigen Tagen in Lebensfreude und vor allem in Unternehmungslust umgewandelt werden kann, wenn eine gründliche Entsäuerung des Körpers vorgenommen wird.

Vor allem kann eine natürliche Behandlung jederzeit begonnen werden, denn die Ursache ist sehr oft eine ständige Übersäuerung und dies verschwindet, sobald der Körper wieder im basischen und dadurch im natürlichen Bereich ist.

Es gibt natürlich verschiedene Ursachen, wie Gemütsbelastungen oder Stimmungsschwankungen. So kann und soll die Entsäuerung jede andere Therapie begleiten.

Vor allem kaum jemand denkt bei einer Gemütsbelastung an Übersäuerung, wenn einem Emotionen und Gedanken an etwas die Lebensfreude nehmen. Wenn wir aus einem bestimmten Grund traurig, gereizt, nervös oder einfach unruhig sind und liegt die mögliche Ursache in der Übersäuerung.

Wenn man permanent deprimiert ist und negativen Gedanken nachhängt und damit sein Immunsystem schwächt, erschafft man ein „saueres Milieu“.

schuldgefuehle

Depressionen – Burnout – mit Ernährungsumstellung behandeln

Eine Depression ist eine krankhafte psychische Störung, die sich besonders durch eine ausgeprägte Antriebslosigkeit als auch Niedergeschlagenheit charakterisieren lässt.

In den meisten Fällen liegt eine Erkrankung des Gehirnstoffwechsels vor.

Da die medikamentöse Behandlung mit Antidepressiva zahlreiche negative Nebenwirkungen zur Folge hat, suchen immer mehr Patienten nach natürlichen Heilungsmethoden.

Statistiken belegen, dass wir im Zeitalter der psychischen Störungen leben. Viele Gründe können zu seelischen Störungen führen. Einige davon sind mit Sicherheit auch auf veränderte Anforderungen in der Arbeitswelt und des Privatlebens zurückzuführen. Immer mehr Menschen wohnen alleine und haben viel Zeit über ihre Probleme zu grübeln.

Zukunftsängste, Überforderung, und Druck bei der Arbeit können zur Erschöpfungsdepression führen. Auch der steigenden Wohlstand kann zu psychischen Problemen führen .Viele Gegebenheiten werden nicht mehr als Glück erfahren sondern als selbstverständlich hingenommen, dadurch können Lustlosigkeit und Resignation entstehen.

Es gibt aber auch Formen der psychischen Störungen die unabhängig von Arbeits- und Privatleben entstehen.

Symptome-depression

Naturheilmittel und eine Ernährungsumstellung können auch bei Depressionen sehr hilfreich sein. Oft kann eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen und eine ausgewogene Ernährung helfen Depressionen zu lindern.

Hierbei stehen unter anderen die B Vitamine im Blickpunkt, die helfen sollen die Nervenzellen zu regenerieren und die Produktion von Antriebshormonen zu steuern. Continue reading

Share on Facebook

Das Elixier bei vielerlei Gesundheitsproblemen

Es ist keine leere Theorie, sogar ganz natürlich und gesund.

Die meisten Dinge, die wir im Leben tun, beruhen auf „Gewohnheiten“.

Selbst unser Denken kann zur Gewohnheit werden und wird zur Routine. Das wichtigste dabei ist ehrlich zu sich selbst zu sein und die Wahrheit anzuerkennen, denn die Wahrheit kann uns buchstäblich frei machen, ja frei von den Begrenzungen, die wir uns selbst auferlegt haben.

Wie wir über „etwas“ denken, ja anzuhalten, um es zu überprüfen, ob es die Wahrheit oder einfach übernommen worden ist.

„Ein guter Ratgeber ist die eigene Erfahrung, die wir im Leben machen.“

Wir sprechen über „Honig“, und ich meine richtigen Honig, von einem Fachmann gemacht, der in Einklang mit den Bienen lebt. Diese Menschen haben eine eingewurzelte Hochachtung vor der Weisheit der Biene, die sich auf Feldern und Wiesen aussucht, was sie zur Herstellung eines wahren wunder Elixier benötigt.

honey-823614_640 (1)

Honig sogar als Bakterientöter

Honig ist ein hervorragender Kaliumspender, und Kalium entzieht den Bakterien die Feuchtigkeit, die brauchen um gedeihen zu können.

Honig als Kindernahrung, hilft gegen Bettnässen, ist ein gesundes Schlafmittel. Ein etwas altmodisches, aber bewährtes Hustenmittel, hilft bei Muskelkrämpfen, Verbrennungen, erhöht auf natürliche weise die sportliche Leistungskraft. Hilft bei Erkrankungen der Atemwege, wie Heuschnupfen, bei verstopfter Nase und bei Stirnhöhlenkatarrh.   

Süße Medizin Manuka Honig – Erfolgreiches Elixier bei vielerlei Gesundheitsproblemen

Continue reading

Share on Facebook

Durch Fasten und Schweigen sich selbst finden

Die Probleme vieler Menschen liegen einfach gesagt in jedem selbst, ja an seinem Interesse an seinem Selbst?

In ihrem oberflächlichen Denken, nennen wir es waagerechten Denken oder linearem Denken. Das Hauptproblem unserer Gesellschaft liegt einfach gesagt daran, zu denken keine Zeit zu haben, die Menschen hetzen durch die Zeit als gebe es kein Morgen.

time-1528627_640 (1)

Die meisten Menschen leiden unter Zeitmangel und verbinden es mit ihrem Denken und ihrem handeln. Im Grunde ist Zeitmangel nichts anderes als zuviel von Allem, es hat mit Unordnung dessen zu tun, was wir für wichtig halten und ich meine was wirklich für uns selbst wichtig ist.

Für einen Büroangestellten, der den ganzen Tag hinter seinen Schreibtisch sitzt, ist das erste Problem sein Mangel an Bewegung und im weiteren seine Ernährung. Er beschäftigt sich nicht mit den Details des Mangels zu sehr, er beschließt täglich zu Joggen, weiter seine Ernährung etwas umzustellen.

Er läuft täglich seine Strecke und beseitigt seiner Meinung den Mangel an Bewegung. Verschiedene Details, wie das richtige atmen und wo laufe ich, werden nur von wenigen berücksichtigt.

hunger-413685_640

Es in diesem Beispiel nur darum, vom waagerechten Denken in die Tiefe zu gehen, um die Ursache zu erkennen.

Fasten ist verzichten, ein weglassen, eine Umstellung für Körper und Geist, eine reinigende Wirkung folgt.

Eine inner und äußere Reinigung bedeutet den ersten Schritt zu tun und das verzichten zu lernen, oder nennen wir es weglassen.

Es tut sich schon die erste Hürde auf und es macht es nicht gerade zu einer einfachen Sache, wenn du eine Person bist, die gutes Essen und die schönen Dinge im Leben willst.

Dadurch tun sich zuerst in dir die erste Blockaden auf und von Wohlbefinden keine Spur, nur zuerst musst du dein verlangen nach guten Essen aufgeben, es für einen Zeitraum weg zu lassen. Durch erste Reaktionen kommen Gedanken auf, wie: Oh, was habe ich mir da angetan?

Was da alles hoch kommt? Ich will doch nur einige Kilo abnehmen? Das verlangen, es später wieder mit Fülle auszugleichen?

refreshment-438399_640 (1)

Es ist jedoch ganz normal, denn es braucht seine Zeit, denn Körper und Geist müssen sich erst umstellen und das dauert seine Zeit, denn der Körper, wie auch der Geist müssen sich erst umstellen.

Der Körper darauf sich von innen zu ernähren und der Geist auf innere Ruhe, denn durch das Fasten werden sich neue Gehirnzellen bilden, dadurch verbessert sich auch die Gedächtnisleistung. Continue reading

Share on Facebook