Geheimnisse des Lebens das Element Wasser

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde

und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über dem Wasser. (Bibel)

Nun gibt es natürlich Menschen die nicht an Gott glauben, die eher an die Konsequenz des Zufalls wie zu Darwins Zeiten glauben.

Darwin hatte die Existenz Gottes nicht geleugnet, denn er meinte lediglich, dass das Leben auf der Erde sei nicht durch göttliche Intervention sondern durch Zufall entstanden.

Darüber haben sich schon viele Menschen ihre Gedanken gemacht, auch die Wissenschaft erforscht das Leben selbst, wie auch das Element Wasser.

In seinem Buch „Der Ursprung der Arten von 1859″ erklärte Darwin, dass die individuellen Anlagen von den Eltern an die Kinder weiter gegeben werden. Nach seiner Ansicht nach steuern die „Erbfaktoren“ unsere  Eigenschaften, ja unser individuelles Leben.

Ja, man vermutet, dass unsere Erbanlagen das Leben bestimmt, demnach sind wir ein Produkt unserer Gene und alles ist in der „DNA“ beschrieben.

Unser Leben entsteht im Fruchtwasser und nach neuester Erkenntnis ist Wasser ein Informationsspeicher und die stärkste Kraft ist die Emotion.

Wasser reagiert auf Emotionen

Da unser physischer Körper überwiegend, ja bis zu 80% aus dem Element Wasser besteht, sollten wir dem Wasser besondere Aufmerksamkeit schenken, vor allem auch weil es ein Informationsspeicher ist.

Die Kettenreaktionen in uns ausgelöst durch Gedanken, Emotionen und der Wirkung durch die Reaktion.

Der Gedanke, bewirkt eine Emotion und das Wasser bewirkt die Reaktion und 50 Billionen Zellen sind aktiv, der Mikrokosmos ist in Bewegung.

Das Geheimnis

Wie uns Siddharta mitteile: „Sei deine eigene Lampe, suche keine andere Zuflucht als dich selbst, lass die Wahrheit dein Führer sein.“

Sobald wir erkennen, wer wir sind und was in uns ist, beginnt unsere Reise, zu unseren wahren selbst.

Gehen wir an die Startlinie, ja nutzen wir das Gesetz des Anfangs in dem wir uns in den Alpha-Zustand versetzen.

Meine Empfehlung: 

  1. Schließe die Augen, atme sanft durch die Nase gleichmäßig in deinen Bauchraum ein und lasse den Atem wieder sanft durch den Mund hinaus fiesen.
  2. Zähle langsam gedanklich von 20 bis 0 zurück und achte auf deinen Atem.
  3. Jetzt rolle ganz sanft deine Augäpfel nach oben bis zur Stirn, zwischen den Augen  und stell dir mit deinem inneren Auge ein Fenster vor, durch das du den Himmel beobachten kannst, deine Gedanken sind die Wolken, ja lass sie vorbei ziehen.

Tiefe Meditation Alpha

 

 

Die Belohnung: Schenke Dir mindesten 90 Sekunden ein Lächeln, denn du bist einfach wunderbar!


Der wertvollste Augenblick Deines Lebens ist der, den Du – jetzt – gerade lebst!


Wir sind auf unserer Reise durch Raum und Zeit, wir sind Architekten, Kapitän, Künstler, 

Steuermann und Navigator und bestimmen den Kurs, wie; Bleib Gesund! 

Livetipps wünscht Dir einen schönen Tag und bleib Gesund! 

 

Share on Facebook

Comments

comments

Kommentar verfassen