Unsere Wanderschaft durch das Leben

lebensweg

Das Leben wurde schon oft als Reise beschrieben und wir haben die Wahl, wie wir Reisen wollen.

Lange vor unserer modernen Zeit, gab es auch eine gewisse Anzahl von Möglichkeiten zu Reisen, vor allem war die Wanderschaft bei manchen Menschen sehr beliebt.

hiking-1312226_640

Für manche Berufe war die Wanderschaft ein wichtiger Teil, der Ausbildung, um das Erlernte und die Erkenntnisse durch die Lehre des Meisters, um weitere Erfahrungen und Kenntnisse zu erwerben..

Unsere Reise durch unser Leben ist so eine Wanderschaft um Erfahrungen zu sammeln, um uns weiter zu entwickeln. Wir beschreiten unterschiedliche Pfade, mit ihren verschiedenen Aufgaben.

So kam es, dass der frisch gebackene Geselle seine Wanderschaft anzutreten hatte, nur jeder ging es auf seine Weise an. Manche nahmen die gut gemeinten Ratschläge und Empfehlungen des Meisters gerne an.

So setzte sich der Geselle hin und machte einen Plan, manche Wege führten durch Wälder, in denen Räuber ihr Unwesen trieben, andere waren nur durch Pfade über Berge, ja sogar Gebirge zu bewältigen. Vieles war zu berücksichtigen, wie das richtige Schuhwerk, die Kleidung, verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Hindernissen.

Mancher hatte eine Karte, eine Liste um diese Reise sicher durchlaufen zu können. Mancher eilte von einem Ort zum nächsten, ein anderer ging es langsamer an, denn in faszinierte so vieles auf seinem Weg.

new-zealand-583174_640

All zu gerne überprüfte man auch, ob man auf dem richtigen Pfad ist? 

Gehst du deinen höchsten Pfad? Hier sind 10 Hinweise dafür . . .

Bist du auf dem richtigen Weg?

Gehst du den Weg, der dich dahin führt, deinen höchsten Zweck zu erkennen?

Es gibt einige Dinge, die es über diese Reise des Lebens zu verstehen gibt, bevor du diese Frage beantworten kannst.

rise-1503340_640

Erstens, es gibt keinen falschen Weg. Alle Strassen führen dich schließlich dorthin, wohin du wandeln ‚sollst‘, doch wie alle großen Navigatoren dir sagen werden, sind manche Wege einfacher als andere.

Einige Wege sind sanfter, manche Wege sind holprig, einige sind gut beleuchtet und andere sind dunkel. Welche Strasse du letztendlich wählst, ist die beste Strasse für dich und für deine augenblickliche Bewusstseinsebene. Continue reading

Share on Facebook

Entscheidungen treffen – Sorgen loslassen

entscheidung-2

Dafür gilt es Grenzen zu überschreiten die du dir selbst erschaffen hast.

Glaubenssätze, Meinungen und Überzeugungen die sich in dein Unterbewusstsein eingebrannt haben, zu wandeln wenn du wirklich etwas verändern willst.

Glaubenssätze

Wenn wir uns mit unserem Glauben beschäftigen, müssen wir klar trennen, dass wir nicht unseren religiösen Glauben meinen.

Das was wir glauben, nicht eine Meinung haben. Unsere Meinung entsteht durch unser Denken, dem Verstand, denn das Ego vertritt eine Meinung. Der Glaube kommt aus dem Selbst, er kommt aus dem Herzen!

Aus diesem Grund hat der Glaube eine ganz andere Kraft. Vergleichbar mit Licht, ist eine Meinung eine kleine Taschenlampe, eine kleine Funzel ohne jede wirkliche Leuchtkraft. Der Glaube ist dagegen wie ein Laserstrahl der alles durchdring und sich tief in alles einbrennt, alles mit Lichtgeschwindigkeit bewegt.

Meinungen und Überzeugungen 

woman-1594710_640

Solange du an deiner Meinung, ja an deinem Ego fest hältst, bewegst du dich auf der Oberfläche und es reicht sicher für oberflächliche Entscheidungen, wie: Was sehe ich mir heute Abend im Fernsehen an.

Eine wirklich wichtige Entscheidung für dein Leben, kannst du nicht durch Meinungen treffen und schon gar nicht durch den Rat, und Meinungen anderer und doch höre ich oft in Gesprächen. Wie wichtig manchen die Meinung bestimmter Personen ist, ja sogar wenn es um ihre Gesundheit oder ihre Existenz geht.

Mein Arzt ist der Meinung, ich sollte diese Behandlung, und mein Freund ist der Meinung diesen Schritt in die Selbständigkeit nicht machen. Es ist in dieser Zeit viel zu unsicher und er erzählt dir seine Meinung zu den verschiedensten Punkte und wie er darüber denkt.

Die wirkliche Frage ist doch, ob du an Dich glaubst? Ob Du dir das vorstellen kannst? 

Ja, meine Meinung ist das ich das schaffen kann! Gut, es ist schon gut eine positive Meinung von sich zu haben. Die Frage ist, ob du daran glaubst? 

Jetzt, holst du sicher tief Luft. Oh, das ist schon etwas ganz anderes, denn woher soll ich wissen ….?

Es kann durch aus sein, das du noch Zweifel hast, nur der Zweifel kommt aus dem Verstand, dem Ego und der Glaube aus dem Herzen.

mountaineering-2040824_640

„Wer nicht an den wahren Erfolg glaubt, wird nie wirklichkeitsschaffenden Erfolg haben!“ (Kurt Tepperwein)

In so einem Fall wie in diesem Beispiel, währe es sicher ratsam noch etwas abzuwarten und an sich zu arbeiten.

Der Glaube kennt keinen Zweifel

Der Glaube bestimmt alle Bereiche des Lebens. Bewusst oder unbewusst, deshalb prüfe ob das Vorhaben innerhalb der Grenzen deines Glaubens liegt?

Ist das nicht der Fall, bemühe dich erst gar nicht eine Lösung zu finden.

Liegt das Vorhaben innerhalb der Grenzen deines Glaubens, so befasse dich mit der Planung des ersten Schritts.

Es gibt eine sehr gute Yoga-Übung um Entscheidungen zu treffen und Sorgen loslassen zu lernen.

girl-lying-on-the-grass-1741487_640

Yoga Nidra: Schlaf bei vollem Bewusstsein – Entscheidungen treffen… Sorgen loslassen (Video: geführte Meditation)

Nicht bewegen, nicht schlafen, trotzdem ruhen.

Continue reading

Share on Facebook

Sich mit den Augen der Liebe sehen

ich-liebe-mich

Viel zu schnell verirren sich die Menschen in einem Ideal, angefangen vom schönen Aussehen, bis hin zum Denken, jetzt bin ich jemand durch äußere Dinge.

Gerade in unserer modernen Zeit werden immer mehr Erwartungen in uns gesetzt, ja es fängt schon bei den Kindern an.

Das Ideal ein Werkzeug des Egogeistes

head-427691_640

Ein Mensch steht vor dem Spiegel und betrachtet sich, er/sie findet sich schön, attraktiv oder nicht, ja unattraktiv, damit trifft er/sie eine Entscheidung, denn er/sie will seinem Ideal entsprechen und in beiden Fällen hat er recht.

Der Egogeist hat ihn in Besitz genommen und er/sie wird von der Vergangenheit geprägt, ja von Vorstellungen, Erwartungen die er/sie sich geschaffen hat. Vorstellungen die durch rein äußerliches betrachten ein identifizieren mit diesen Gedanken und Emotionen entstehen.

Sehen wir jedoch einen Menschen mit den Augen der Liebe, ja auch uns selbst, erkennen wir, es wie schön wir sind.

Dafür gibt es ein einfaches Beispiel, dass es jeden verständlich macht. Eine Mutter liebt ihr Kind über alles, ja es ist das schönste Kind der Welt für sie!

Egal wie es aussieht, ja sogar wenn es behindert ist, es spielt für die Liebe keine Rolle.

Der Sinn des Leben, ist lieben zu lernen!

herz-kennt-den-weg

Die Liebe ist das Grundgesetz der Energie die wir Gott nennen, für Gott sind alle gleich, erst der Mensch fängt an unterschiede zu machen. Nur Liebe ist kein äußeres tun, hat keine Form, es ist ein Seins-Zustand.

Ich kann Liebe „Sein lassen“, und genau in diesem Augenblick bin ich erfüllt von Liebe!

Ja. es sein lassen, ich nehme es so an wie es ist, wie ich es erschaffen habe und das kann Liebe sein, oder auch ein Ideal das eine Abhängigkeit schafft, wie es sein sollte?

Ist Liebe eine Kunst

heart-762564_640 (1)

Viele glauben das Liebe eine Sache des Zufalls ist, etwas was geschieht, wenn man einfach Glück hat. Nur das mit der Kunst ist wiederum für viele auch eine Betrachtungsweise, was sie für schön befinden, nicht das Kunstwerk an sich.

Lieben heißt immer, sich zu öffnen und das andere, Fremde herein zu lassen, ja es sein lassen und seine Schönheit annehmen, wie die Vielfalt der Natur. Schön ist alles was wir mit den Augen der Liebe betrachten, je mehr wir die Natur, ja die Welt lieben, desto schöner ist sie für uns und um zu schöner wird sich dieser Mensch auch selbst empfinden können.

Dafür braucht man an beidem nichts zu verändern!   

 

„Es fehlt uns nicht an Wissen des Verstandes, an schönen Dingen des Egos, sondern an Weisheit des Herzens!“

tic-tac-toe-1777859_640

 

Willst du in Liebe leben, folge der Stimme deines Herzen, deiner inneren Stimme, die jedoch sehr schnell mit seinem Verstand und seinem Gefühl verwechselt wird und doch ist es die Intuition. Mehr Info hier … 

Hör auf ein Ideal zu sein

Ein Ideal zu sein und die Erwartungen anderer zu erfüllen kostet uns beständig Lebenskraft. Continue reading

Share on Facebook