Lass zu das deine Seele dein Leben berührt

lebensenergie

Natürlich sind wir eins, untrennbar und doch gibt es kleine Unterschiede, denn es gibt eine entscheidende Frage.

Wer, oder was bestimmt dein Leben?

Lebe Hier und Jetzt, versuchen viele umzusetzen. Ja, lebe den Moment, mitten drin im Leben.

Christina Stürmer – Wir leben den Moment 2010

 

Wenn Du nicht aufwachst, ja endlich wahrnimmst, was die Seele Dir sagt. Lebst Du weiter in den ererbten, übernommenen Störungen die eine wahre Verbindung blockieren.

partnership-526413_640 (1)

In der Geschichte der Menschheit gab es viele Entwicklungsstufen, vom einfachen Primaten bis zum heutigen sehr intelligenten Menschen. Durch alle Epochen hindurch sprachen einzelne, Botschafter von den Störungen von Körper, Geist und Seele der Menschen.

Wir sprechen von kollektiven geistigen Störungen, verursacht in verschiedenen Formen, der unterschiedlichen Kulturen, die sich jeweils durch das verhalten zeigt.

Wir brauchen uns nur die aktuellen Nachrichten anzusehen, um uns darüber klar zu werden, dass diese Störungen keines Wegs abgenommen haben. Continue reading

Share on Facebook

Wie beeinflussen Erwartungen Dein Leben?

erwartung

Viel zu schnell werden dir Erwartungen auferlegt, wenn du nicht achtsam bist, beginnt ein fremd bestimmtes Leben.

Schauen wir uns zuerst den Begriff, das Wort, Erwartung etwas näher an.

 

Erwartung: Annahme, Aussicht, Vorausnahme

Hoffnung, Vertrauen, Zukunftserwartung, Zutrauen, Zuversicht

Anspruch, Forderung.

Erwartung: Spielt eine zentrale Rolle in der Soziologie. Zum einen beschreibt er die Annahme eines Handelnden darüber, was ein anderer oder mehrere andere tun würden, oder tun sollten.

Es beginnt bereits in der Kindheit, dass Eltern gewisse Erwartungen an das Kind stellen. Die Annahme dass das Kind sich durch ihre Erziehung ihren Erwartungen nach entwickelt. Die Beobachtung auf Aussicht auf Erfolg und der Vorausnahme, des eigenen Willens – ja sie meinen es ja gut mit dem Kind, denn sie haben auch die Verantwortung.

Das Kind wiederum hat die Hoffnung und das Vertrauen, das es die Eltern schon wissen, was gute für ihre Zukunft ist.

Auch in der Schule und später im Beruf und in der Gesellschaft werden Erwartungen an die Leistungen der Menschen in den Vordergrund gestellt und jeder verbindet es auch mit Verantwortung.

4.1.1

Im Grunde dienen die Erwartungen der Besitznahme, des haben wollen und es entspringt dem  denken, ja dem Denker in uns, dem Ego etwas in Besitz nehmen zu wollen.

Gerade in Beziehungen, ja Liebesbeziehungen entwickelt sich diese in Besitznahme oft sehr stark und manche nennen es Liebe?

Mein Freund, meine Freundin, mein Mann, meine Frau, ja zugleich werden Erwartungen in den Partner gesetzt. Gerade in der Phase des verliebt sein identifizieren sich beide gegenseitig um ihre Erwartungen erfüllt zu bekommen.

Ich habe einen Freund/in, verkünden sie voller Freude!

4.1.1

Nur HABEN in Verbindung mit WOLLEN steht für den MANGEL das dir etwas fehlt, dem ganz werden.  Es ist ein Herzenswunsch des Menschen ganz, ja heil zu werden, dass sich das männliche mit dem weiblichen zum ganzen verbindet.

Das ist wunderbar, nur wir können einander nicht besitzen, denn jeder ist ein eigenständiges Wesen, das seiner Bestimmung folgt, sich zu entwickeln.

Gib dir keine Mühe … Streng dich nicht an… Lebe!

Streng dich nicht an, lass es dir einfach gut gehen!

Lass es dir einfach so gut wie möglich gehen
mit all dem was das Leben dir bietet
und mit all dem was das Leben in dir auslöst …

LS001881

Gib dir keine Mühe anders zu sein als du bist! Continue reading

Share on Facebook