Erkenne deinen Seelenplan

Beende die Fragen, woher, wohin und warum.

Wie oft hören, oder lesen wir: Ich habe verstanden, dass meine Gedanken und meine Emotionen mein Leben bestimmen. Nur wer oder was bestimmt über meine Gedanken und Emotionen?

„Ich habe nicht das Gefühl, dass ich es wirklich kontrollieren kann?“

Es ist wie ein geheimer Plan für unser Leben

Wie ich schon mehrmals über das Gesetz des Anfangs geschrieben habe, ist darin bereits alles enthalten, wie auch die Antworten auf unsere Fragen, nach unserem Seelenplan.

Jeder einzelne Mensch ist einzigartig in seiner Persönlichkeit, wie auch jeder seinen eigenen Seelenplan folgt, obwohl wir alle verbunden sind.

Diese tiefe Verbindung, spielt eine wichtige Rolle für unseren Seelenplan, denn es ist der Schlüssel für alles was wir auf unserem Weg erleben werden. Ja, jeder Mensch, wie auch alles andere was deine Nähe sucht, wird dadurch in dein Leben gezogen, denn es ist in deinem Seelenplan bereits enthalten.

lebensweg

Auf all meinen Wegen

Ein Lebensweg mit vielen Seiten, unzähligen Geschichten, wie aus längst gelebten Leben. Wenn ich davon erzähle, kommt meistens die gleiche Frage: Oh, wie oft hast du schon gelebt?

Jedesmal, wie ein beginn eines neuen Lebens. Vom kleinen Jungen, steht’s auf der Suche nach kleinen Abenteuern, dem ständigen Verlangen zu malen und zu zeichnen und doch erlernte ich ein Handwerk.

Nur diese Sehnsucht ließ mich nicht los, bis ich endlich mein Ziel erreicht hatte. Doch plötzlich ein Schicksalsschlag, ich hatte einen Ries in der Netzhaut und musste für längere Zeit meine Tätigkeit als Künstler beenden.

Wie auch auf meinem Weg, verschiedene Beziehungen entstanden und wieder endeten, gab und gibt es immer eine Ursache dafür und ich wollte es erkennen, was meinen Lebensweg bestimmt.

An einem besonderen Wendepunkt in meinem Leben angekommen. Kündigte ich meinen Job bei einem Namhaften Unternehmen im Vertrieb, verkaufte und verschenkte das meiste was ich hatte und machte mich auf eine Reise nach Asien, um Antworten zu bekommen.

yoga-386610_640

Die innere Auflösung

Mein Erster Weg durch Asien, nur mit einigen persönlichen Sachen die in einen Rucksack passten begegnete ich auf einem Marktplatz einen Mönch. Er saß im Schneidersitz am Wegesrand und meditierte, er wahr in tiefer Versenkung.

Ich spürte in mir ein Verlangen mich neben ihn zu setzen um auch zu meditieren. Nach einiger Zeit, vernahm ich eine tiefe innere Berührung. Ich öffnete meine Augen und dieser Mönch saß da und schaute mich nur an, er reichte mir eine kleine Schüssel mit Reis und zeigte auf einige Sachen vor sich. Continue reading

Share on Facebook

Egal wo du gerade in deinem Seelenplan stehst

 

Vor allem, wenn du im sogenannte Erwachsensein, im hoffnungslos und in unerreichbaren Idealen verstrickt bist.

Ja, alte Verletzungen nicht wegstecken und verarbeiten kannst und dich selbst viel zu wichtig nimmst. Oh, halte für einen Moment deine Gedanken an, schließe deine Augen und las es zu etwas zu träumen.

Schon als Kind haben wir Geschichten, ja Märchen geliebt und jeder hat seine Lieblingsgeschichte und sein Lieblingsmärchen.

landscape-2043872_640

Mit dem erwachsen werden, hören viele auf zu träumen, oder träumst du doch ein wenig, von Zeit zu Zeit?

Oder, hörst du auf Ratschläge wie: Hör auf zu träumen, sei realistisch?  

Nur eine Frage: Warum denkst du, hat „The Secret“ –  Das Geheimnis – so einen gewaltigen Erfolg?

Wir wollen alle hinter das Geheimnis, eines wunschlosen glücklichen Lebens kommen. Leben ohne Armut, Sorgen, Krankheit und vor allem wollen wir alle geliebt werden.

woods-1524606_640

Die Liebe steckt in unseren Träumen und Wünschen

Du kannst es in Ruhe angehen, du musst dich nicht gleich entscheiden, wenn du tausend Träume hast. (Barbara Sher)

Es gibt Menschen, die sich nicht auf einen einziges Lebensthema beschränken wollen und denen es schwerfällt, sich für einen Weg zu entscheiden, weil sie sich so viel vorstellen können.

Hier von: Oria Mountain Dreamer

Es interessiert mich nicht, womit du dein Geld verdienst, Ich will wissen, wonach du dich sehnst und ob du die Erfüllung deinenes Herzenswunsches zu träumen wagst …

Die Einladung    

Las uns ein wenig träumen! 

Wir können unseren Weg nur sicher gehen, wenn wir unsere beiden Beine Innen und Außen gleichermaßen benutzen. (Kurt Tepperwein)

Pretty Woman ist einer der erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten!

In diesem modernen Märchen spielt Oscar®-Preisträgerin Julia Roberts (Erin Brockovich) das liebenswürdige Callgirl Vivian Ward. Sie trifft auf den verführerischen Edward Lewis (Richard Gere, Die Braut die sich nicht traut), einen sehr wohlhabenden Geschäftsmann. Zwei Welten prallen aufeinander: Sie stolpert in die luxuriöse Welt der High Society,

 

 

„Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät!“ 

Micky-der-lebenskuenstler

Wieder Schlösser in den Sand zu bauen…

In jeder Frau steckt ein unschuldiges Mädchen, das immer noch träumt von einem Mann, der eines Tages kommt, und sie einfach nur liebt,

der einfach bloß da ist und sie gut behandelt, indem er ihr zuhört, selbst dann, wenn er nicht immer alles versteht, Continue reading

Share on Facebook

Folgen wir einer Bestimmung

Vor langer, langer Zeit hast du eine Entscheidung getroffen und hast diese Reise angetreten, um deiner Bestimmung zu folgen.

Nur durch die Ablenkungen in diesem Leben, haben es viele vergessen. Obwohl Bestimmung im Grunde ein falsche Bezeichnung ist, denn du folgst deinem Selbst.

Durch den Schleier des Vergessenes überdeckt, ist dir nur die Sehnsucht geblieben und du bist ständig auf der Suche, auf der Suche nach deinem wahren Selbst.

LS008460

Die Leere als Anfang

Wenn du kurz überlegst, dass du immer und immer wieder alten Gewohnheiten, Mustern, Überzeugungen, ja einem gewohntem Denken und fühlen folgst, wirst du nie finden was du suchst.

Es ist an der Zeit aufzuräumen, ja sich Leer zu machen, für eine neue Ordnung. Wie nach einem Umzug, räumen wir alles wie gewohnt wieder ein, alles bekommt wieder den selben Platz wie zu vor, oder?

Wir kehren ein in die Stille, in die Ruhe, in die Leere, um ein neues Spiel zu beginnen.

wandel-2

Das Spiel des Lebens

Betrachten wir das Leben als Spiel und du hast viele Spielsachen bekommen, diese wurden alle in eine Spielzeugkiste eingeräumt. Jedesmal, wenn du spielen willst, nimmst du ein Spielzeug heraus, nur die Möglichkeiten für das Spiel wird dadurch begrenzt.

Erst durch ein neues Spielzeug, hast du die Möglichkeit, ein neues Spiel zu spielen.

Mit der Zeit, wird das Kind erwachsen, es hört auf zu spielen und es beginnt der Film des Lebens.

Nun, da hast du dir eine Rolle ausgesucht, wie sich ein Schauspieler folgst du dem Drehbuch für den Film. Es bleibt dir überlassen, ob du eine Rolle spielen willst oder willst du auch andere Rollen spielen?

Es entstehen Fragen, ja:

greeting-card-1096981_640

Haben wir alle Situationen und Begegnungen in unserem Leben selbst so geplant?

Folgt unser Leben einem bestimmten Plan?

Einem Plan unserer Seele? – Unserem SEELENPLAN?

Magische Begegnungen und besondere Momente, aber auch Krisen und Schicksalsschläge ereignen sich nicht zufällig in unserem Leben. Wenn es tatsächlich so etwas wie den Plan unserer Seelen gäbe für dieses Leben, dann wäre nun wirklich nichts mehr dem Zufall überlassen. Continue reading

Share on Facebook

Durch die Aura zum Seelenplan

Wir kommen aus dem Licht und kehren zurück ins Licht, es unsere Reise, unser Seelenplan.

Wir verbinden uns durch das entstehende Leben im Mutterleib mit dem irdischen Leben, wir nehmen eine menschliche Form an, um Lebenserfahrungen, ja Erkenntnisse zu sammeln.

Durch die Inkanation verschiedener Leben wurden die Erfahrungen und Erkenntnisse gesammelt und werden in unseren Seelenplan gespeichert und dadurch bekommen wir immer neue Aufgaben die wir zu bewältigen haben.

maerchenhaft

Über das Aura lesen können wir erkennen was unsere Aufgaben sind, oder was noch nicht erledigt ist. Heiler die die Aura lesen können, erkennen auch Probleme die zu Krankheiten führen oder führen können.

Ein kleines Beispiel anhand eines kleinen Problems das wir alle einmal haben.

Blaue Flecken entstehen zumeist durch Quetschungen, ja wir stoßen uns jedoch ohne das eine offene Wunde entsteht. Diese gehen darauf zurück, dass wir der Meinung anderer über uns einen viel zu großen Stellenwert beimessen. Es kann auch sein, dass du dich daran stößt,  weil du dich deines Erachtens zu schwach für gewisse Situationen fühlst?

Nur steh dir zu, zu sein wie du bist! Vor allem akzeptiere deine Feinfühligkeit und hör damit auf, dass du glaubst für andere stark sein zu müssen.

Finde deinen Weg, ja deinen Lebensplan

angel-669262_640

Es ist nicht so undurchsichtig, wie gerade denkst, es hat sich nur ein Schleier des Vergessens darüber gelegt. Viel Menschen treffen wichtige Entscheidungen  „aus dem Bauch heraus“ oder haben „so ein Gefühl“, das ihnen den Weg weist. Meistens beweist es sich im Nachhinein als richtig.

Es ist unsere Intuition auf die diese Mensch hören! Ja, für mich war und ist die Intuition ein wichtiger Wegbegleiter durch mein Leben. ..

Wegweiser finden wir in den verschiedenen Bewusstseinsebenen, wie Identität, Lebenssteuerung, Gestaltungskraft, Intuition, Durchsetzungsvermögen, Intellekt, Sensor und Citas. Die Bewusstseinsebenen können wir über die Aura lesen.

Es bedeutet jedoch nicht das es für alle Zeit festgeschrieben ist, denn wir sind geistige Wesen und entwickeln uns im Laufe unseres Lebens weiter, nur mache bleiben in machen Bereichen stehen.

Wie z.B. in der Identität, denn sie identifizieren sich viel zu sehr mit ihrem Ego, und irgendwelchen Dingen und glauben dadurch jemand zu sein. Oder, mancher verirrt sich in der Lebenssteuerung, weis nicht weiter, ein anderer fühlt sich zu sehr zu der Gestaltungskraft hingezogen und verliert sich darin.

Durch gewisse Ereignisse oder Krankheiten kann es dann vorkommen das man ein Zeichen bekommt, um einen anderen Weg einzuschlagen. Oder, du folgst zuvor deiner Intuition.

Wenn deine Seele dir etwas miteilen will, hat sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Durch Signale über die Innenwelt oder Hinweise über die Außenwelt und der Körper dient als Vermittler.

Signale der Seele äußern sich über drei Wahrnehmungen:

– Gefühle, innere Bilder und Träume, die Innenwelt

– Signale und Reaktionen des Körpers

– durch auffällige Ereignisse im Leben, der Außenwelt

Entfernen wir uns zu sehr von unseren Bestimmungen, aus Sicht der Seele, leben wir ein sinnloses Leben, und die Seele wird es auch signalisieren.

despair-1235582_640

Unser Geist tritt diese Reise über unsere Aura, durch unser Leben an, um irdische Erfahrungen zu machen. Es werden Gefühle, Erfahrungen und Erlebnisse kommen, die darauf hinweisen, dass etwas nicht stimmt.

Erkenne deinen Seelenplan mit Hilfe deiner Aura

Liebe Leserinnen und Leser des Buches Seelenplan! Es ist mir eine große Ehre und Freude, für den Verlag Lebensraum und Autor Martin Zoller das Vorwort für das neue Buch Seelenplan schreiben zu dürfen. Als ich vor über zehn Jahren begonnen habe, als Medium zu arbeiten, gab es nur wenige Kolleginnen und Kollegen, die sozusagen mit beiden Beinen auf der Erde standen und deren Äußeres normal war. Martin dagegen ist und war einer, bei dem ich von Anfang an den Eindruck hatte, dass er kein abgehobener Esoteriker ist, sondern ein bodenständiger, humorvoller und dennoch spiritueller Mensch, mit dem man philosophieren, aber auch ganz normal über alltägliche Dinge reden kann. Mittlerweile kennen wir uns auch privat recht gut, und wenn wir uns dann und wann bei einer Veranstaltung treffen, nutzen wir die Gelegenheit für ein gemeinsames Bierchen und einen interessanten Gedankenaustausch. Mehr Info hier …


Der direkte Weg!


Bewusstsein und Realität

„Das ganze Universum ist als eine Schöpfung des Einen Bewusstsein entstanden. Das ganze Universum ist erfüllt mit Energie, die bereit ist, in jeder Form in Erscheinung zu treten, die ihr ein Schöpfer gibt.“

Auch die Überzeugung des Bewusstseins, sein Glaube, ist eine Schöpfung und damit eine Ursache.

„Einem jeden geschehe nach seinem Glauben.“

Jeder erfährt als Tatsache, wovon er tief innen überzeugt ist. Die Über-Zeugung zeugt die Realität, hier mehr …

Ein wichtiger Bereich dieser Reise aus dem Licht, zurück ins Licht ist, Erfahrungen in der  Bedingungslose Liebe zu machen.

 

Bedingungslose Liebe ist – bedingungslos zu lieben

Bedingungslos zu lieben ist kein Verdienst, kein Akt eines guten Willens, keine Auszeichnung, keine Einstellung, keine Haltung, kein Orden.

Continue reading

Share on Facebook

Unsern Lebensweg und dem Seelenplan folgen

Wie oft hören wir, ich glaube an das was ich sehe, sei einfach realistisch.

Ist das was wir sehen unsere Wirklichkeit?

Alles was du siehst, zeigt dir im Grunde, was bereits in dir ist und es ist deine Wahrnehmung deiner Realität, oder einfach gesagt dein Vorstellung wie es für dich ist.

Ein ganz einfacher Test wird es dir zeigen, denn wenn du sagen wir 3 Personen nehmen die als Aufgabe bekommen die gleiche Geschichte zu erzählen. Werden wir als Ergebnis drei verschieden Geschichten hören, die vom Inhalt zwar gleich sind, wir sie jedoch unterschiedlich wahrnehmen.

Deine Welt ist ein Spiegel

person-1435541_640

Dies ist nicht leicht zu akzeptieren, wenn es auch nicht kompliziert ist, es zu verstehen. Es ist nur so, das sich sofort unser Ego dagegen sträubt, vor allen dann wenn es nicht so läuft wie wir es gerne hätten.

Wir werden mit unangenehmen Ereignissen konfrontiert und schon kommt die Antwort, ja so habe ich mir das nicht vorgestellt?

  • Nur was siehst du um dich herum?
  • Wie nimmst du die Ereignisse und Menschen wahr?
  • Wie siehst du dein Leben generell?

Wenn das was du siehst, ein Spiegel deiner Selbst ist, solltest du dir darüber bewusst werden, was für eine Vorausannahme du hattest. Ja, überlegt wirklich für dich ganz ehrlich, ob du nicht wirklich dieses Bild in dir hast?

Wenn wir es als Spiegel erkennen, sollten wir doch dankbar sein, denn es zeigt uns was wir ändern sollten wenn es uns nicht gefällt.

Betrachtest du dein Bild im Badezimmer in Spiegel, siehst du dein äußeres Bild von dir, jetzt hast du eine Meinung zu dir, ob du dir gefällst oder nicht?

Nur. dieses Bild von dir, ist nur das äußere von dir, das du auch jederzeit ändern kannst, wenn es dir nicht gefällt. Du kannst seine Kleidung wechseln, zum Friseur gehen und dich notfalls einer kosmetischen Behandlung unterziehen und schon hast du dein Spiegelbild verändert. 

Der Spiegel hat nichts verändert

Nur du selbst hast die Entscheidung getroffen, dein äußeres zu verändern. Nur der darunter ist immer noch der gleich, nur deine Wahrnehmung, verändert auch dein empfinden.

Kosmetik mag Pickel, oder Fältchen überdecken, so manche moderne Creme lässt sogar für Stunden die Fältchen verschwinden.

Nur solange du diesem Weltbild, das du geschaffen hast anhängst, wird sich auch nichts ändern.

Gelingt es dir jedoch zu akzeptieren, ja zu erkennen, das deine Umwelt dich nur reflektiert und nimmst du dir Zeit, dich zu öffnen, ja dich zu fragen: Kann es sein, das ich wirklich so bin?

In diesem Moment, hast du bereits begonnen, dich zu lösen und dich mit deinem Seelenplan in Verbindung zu setzen. Ja, du fängst an dein Herz zu öffnen, um dich mit deinem wahren Lebensplan deiner Bestimmung zu beschäftigen. 

Wünsche werden nur wahr, wenn wir mit unserem Seelenplan übereinstimmen.

  • Woher kommen wir?
  • Was ist unsere Aufgabe in diesem Leben?
  • Welchen Sinn hat unser Leben?

Es gibt Ereignisse und Zusammenhänge, für die wir vielleicht im Augenblick noch keine Erklärung haben. Aber das Leben jedes einzelnen Menschen folgt einem Plan und wir tun uns in vielem unendlich viel leichter, wenn wir diesen Plan kennen. Mehr Info …

Wir sind JETZT im Prozess des Lösens und Verbindens . . .

meditation-64051_640

 

In diesen Zeiten geschieht eine tiefe, für euch nicht immer wahrnehmbare Umstrukturierung eurer Ausrichtung.

Eure Seele wählt neue Richtungen, neue Seins-Erfahrungen. Besonders in den letzten Monaten seid ihr einem tiefen Prozess ausgesetzt, das zu finden, was euch wahrhaft nährt und was euch heimführt.

Dies funktioniert wie ein Instinkt oder das Öffnen eines vergessenen Sinnes. In diesem intensiven Prozess musstet ihr in der letzten Zeit einige Menschen, die euch bis dahin begleiteten, loslassen für diesen Weg zu euch selbst.

Sie wären für euch hinderlich gewesen in dem Sinn, dass ihr Lernen, ihre Ausrichtung einen anderen Weg suchte, auch wenn ihr dies im Außen nicht erkennen konntet. Viele Menschen sind so in den letzten Jahren aus eurem Leben wie entschwunden, andere tauchten auf und es war überraschende Nähe mit so genannten „Fremden“ möglich.

Seid in diesem Prozess des Lösens und Verbindens, des scheinbaren Verlierens und Wieder-Findens in uneingeschränktem Vertrauen. Niemand ist euch verloren gegangen, es geschieht alles für euch in unterstützender Liebe. Niemand ist von euch gegangen oder will euch nichts Gutes und auch ihr, die ihr euch löstet, ihr habt niemand etwas angetan.

Es geschieht alles in weiser Übereinkunft. Im großen Plan seid ihr Schritt für Schritt weitergegangen. Weil dieser Prozess so rasch fortschreitet werden immer wieder neue Ausrichtungen benötigt. Continue reading

Share on Facebook

Die Geschichte zweier Seelen und eine weitere die mich rief

Es kann durchaus sein, dass wir unseren Seelenpartner auf eine ungewöhnliche Art und Weise begegnen, die wir uns nicht vorstellen können.

Obwohl einem diese Person fremd sein müsste, kann man diesem Menschen absolutes Vertrauen entgegenbringen. Es besteht eine tiefe Anziehungskraft und das Erstaunen über die erlebte Intensität ist überwältigend.

Es ist eine Geschichte von zwei Seelen, oder besser gesagt noch von einer dritten Seele die sich vor langer Zeit miteinander verabredet hatten. Sie wollten sich gegenseitig helfen, wieder das Licht in sich zu entdecken und sich miteinander daran erinnern, wie es ist, „zu Hause“ zu sein.

Die Liebe dieser Seelen zueinander machte dies alles möglich.

seelenpartner-anziehen

Sie fanden zueinander auf eine Weise, die jeden überraschte und sie merkten schnell, da ist etwas Besonderes am anderen, etwas Neues, etwas Tiefes, Vertrautes, etwas, was sich schön anfühlent, aber auch etwas gab, was Angst machte.

Ja, lebe dein Leben, lebe den Augenblick, dazu will ich dir eine Geschichte erzählen:

Nun, ich hatte eine 12 jährige Beziehung hinter mir, hatte mir auch Zeit gelassen, es abzuschließen. So vergingen gut 2 Jahre, nichts ahnend, was auf mich zukommen sollte, lernte ich eine sagenhafte Frau kennen, mein erster Gedanke war, oh ja, genau so müsste sie sein.

Nach unserem ersten Kontakt, spürten wir beide, dass etwas besonderes zwischen und ist.

So kam es auch, dass wir uns Hals über Kopf ineinander verliebten.

Wir spürten eine tiefe Verbindung, ja wir verstanden uns ohne Worte, wir machten Zukunftspläne, ja ich war bereit mein bisheriges Leben total umzukrempeln. Wir fasten den Entschluss auch heiraten zu wollen, denn das erfüllte uns beide mit sehr viel Glück.

Ich war davon überzeugt, meine große Liebe fürs Leben gefunden zu haben, Es war einfach wunderbar, wir erlebten eine wunderbare Zeit.

Denn nach diesem „Zusammentreffen“ wurde es dennoch schwer, ein Miteinander zu finden.

Jeder war auf seinem Weg, auf seinem Seelenplan!

Jeder fand sich in den Prozessen wieder, die am tiefsten gingen, die die meiste Kraft brauchten, die keine Kraft ließen, sich noch mit dem anderen auseinanderzusetzen.

Und so geschah es auch immer wieder, dass wir uns immer gegenseitig verletzten, es sich so klar spiegelte, dass uns nichts anderes übrig blieb, als endlich bei sich zu schauen und die alten Muster zu erlösen. 

Doch auch wenn sie es sich gewünscht hätten, das gemeinsam zu machen, funktionierte es nicht.

Eine Verständigung war kaum noch möglich und eine Trennung folgte.

waechter_dreamland

Ein schwarzen Loch öffnete sich, dem ich nicht mehr zu entkommen glaubte. Ich suchte die Stille in der Meditation.

Durch meine Meditationen machte ich für mich besondere Erfahrungen, wie eine tiefe Erkenntnis, auf einer Reise durch Asien. Bei einem Aufenthalt in einem Tempel in tiefer Versenkung, erfuhr ich von einem Pater,  dass es eine Seele meines Sohnes gibt, die schon lange darauf wartet, geboren zu werden.

Dazu noch kurz erwähnt, das in meiner Ehe vor vielen Jahren meine Frau einen Abgang hatte und dadurch unser Kind, meinen Sohn verloren hatte. Dieser Zusammenhang wurde mir erst in Asien bewusst, wie der Mönch sagte:

Er warten schon lange! 

Dieser Ruf, steht in meinem Seelenplan und führt mich weiter durch mein Leben, bist ich auf die Mutter meine Sohnes traf.

Eine Geschichte von zwei Seelen

Continue reading

Share on Facebook

Zurück zum Anfang, wer du wirklich bist

Ist der Gedanke wirklich der Anfang von allem, oder ist es eine Illusion?

Das Leben, ja unser Leben beginnt bereits mit der Empfängnis, denn eine Idee wird erschaffen, ein Mensch zu werden, um dein Leben zu leben und es entsteht die Frage – steckt ein geheimer Seelenplan dahinter?

Jeder kommt irgendwann an einem Punkt, in seinem Leben an, wo du dich fragst, gibt es eine Seele und was ist der Sinn des Lebens?

Im ersten Augenblick, dieser Gedanken, kommt es manchmal vor, dass Zweifel, Unsicherheit oder sogar Ablehnung entsteht, doch unser Glaube hält an diesen Fragen fest.

Der Rhythmus des Lebens

Jeder entwickelt seinen persönlichen Rhythmus im Leben, ein ganz natürlicher Vorgang.

Im Grund nach richten wir unseren Lebensrhythmus schon immer nach der Natur aus, denn es ist der Rhythmus des Lebens, nur in manchen Bereichen weichen wir ab und wundern uns wenn es nicht funktioniert.

Wir stehen Morgens auf, frühstücken und machen uns auf den Weg zur Arbeit. Ein reges treiben, ein hetzen durch Raum und Zeit, vergleichbar mit den Ameisen, ein natürlicher Vorgang, der Rhythmus des Lebens müsste man meinen und doch sind viele unglücklich.

Der Verkehr stockt, und wieder eine rote Ampel, ein Blick auf die Uhr, macht einen schon Stress und das obwohl es jeden Tag der gleiche Rhythmus ist.

Der Rhythmus von wollen und haben

Egal wie widersprüchlich es auch erscheinen mag, wir verhindern damit den natürlichen Fluss des Lebens, denn dieser Zustand wird vom Verstand, dem Ego angestrebt.

Es ist zuerst das Wollen, das dem nicht haben entspringt und nicht dem natürlichen Rhythmus entspricht, denn der natürliche Rhythmus entspringt den Naturgesetzen, wie dem Gesetz des Anfangs in dem bereits das Ganze enthalten ist.

Nur unser Glaube ist nur ein nur ein Zustand, oder ein Teil unseres Verstandes der nicht unser gesamtes Sein umfasst, der Verstand wird vom Ego bestimmt und unser Sein ist weit aus mehr, es ist unser wahres Selbst.

Wenn wir davon ausgehen, dass nichts zufällig geschieht, nichts in unserer realen Welt, sowie in uns selbst, ja Gedanken und Gefühle entstehen, eine Sehnsucht nach Erkenntnis beginnt.

 

Der Rhythmus von wollen und haben

 

Kommen sehr schnell Antworten, wer und was wir sind, nur dieses „Ich“, das du zu sein glaubst wurde von deinem Ego bestimmt, seit der Zeit als du als kleines Kind angefangen hast dich der wahr zu nehmen, der du zu sein glaubst.

Wenn deine Gedanken und Gefühle über dein Leben bestimmen, was bestimmt deine Gedanken und Gefühle?

Was löst es aus, dass du dich gut oder schlecht fühlst, dass du Angst hast oder glücklich bist, was bestimmt den Inhalt deiner Träume?

Das du an etwas zweifelst oder vertraust, das dich zum nachdenken bringt, oder was ist es, was du in der Stille des Seins wahrnimmst?

Was hat deine Wahrnehmung als kleines Kind bestimmt?

Eine Erinnerung an das Vorher besteht kaum, da das Ego dein ich voll und ganz in Anspruch genommen hat. Beschäftigen wir uns jedoch mit dem Leben im Hier und Jetzt, geben unseren Gedanken ja dem Ego eine Pause und nehmen die Stille wahr!

Bemerken wir, dass das noch mehr ist, wir wollen mehr über unser Bewusstsein erfahren. Ja gibt es verschiedene Ebenen des Bewusstsein?

Eine Reise in unser Selbst beginnt: Weiter …

Continue reading

Share on Facebook