Was hält dich ab, du selbst zu sein

du-selbst-sein

Jeder Augenblick entscheidet über den Verlauf deines Lebens!

Es ist der Augenblick, du öffnest deine Augen, egal ob es der morgendliche Weckruf deines Weckers ist, oder ob dich ein Sonnenstrahl erwachen lässt.

 

Ja, komm mit, in den Augenblick, der dein Leben verändern wird, wenn du es zulässt? Du öffnest deine Augen, jetzt sei „Achtsam“, was geschieht?

Was siehst du? Was ist dein erster Gedanke? Wie fühlst du dich?

tree-1409101_640

 

Egal, wie du antwortest, es ist ein Augenblick deines Lebens!

 

Ja, sei froh und sag „JA“ zum Leben!

sunrise-1756274_640

 

Wenn du dir dessen bewusst bist, das du in deinem Leben, alles was du siehst, alles was du denkst, ja wie du dich fühlst – selbst erschaffst. Erkennst du, das es deine erschaffene Realität ist.

Dein Blick, in den Raum, in den du gerade aufwachst, deine Gedanke, was du heute vor hast und wie du dich fühlst.

Richtest du deinen Blick, ja auch deine Gedanken und Gefühle zuerst auf die Realität, richtest du deine Aufmerksamkeit auf den Endzustand. Las es mir aus dem Blickwinkel eines Malers beschreiben.

 

Vor mir eine weise Fläche

brush-1693912_640

 

Ja, ich will ein Bild malen. Ich habe die Möglichkeiten, nach Vorlagen zu malen, oder einfach ein Werk aus meiner Fantasie entstehen zu lassen. Richte ich mich nach einer Vorlage, einer Idee, ja ich will ein Schiff malen, ja ein ganz besonderes Schiff, dann habe ich eine Vorlage, ein fertigen Endzustand. Mit dem Ergebnis, das ich weis, das ich dieses Schiff malen kann.

Oder, setze ich mich hin, meditieren und lasse einen inneren Bilderstrom zu, bis ein freudiges Gefühl entsteht, dabei richte ich meine Aufmerksamkeit, auch auf meine Sinne. Ein Mensch, ganz entspannt mit geschlossenen Augen, im Reich seinen Fantasie. Es ist angenehm warm, ein schöner Tag und …. Oh ja, das will ich malen.

Ein Tag, ja jeder Augenblick, ist eine weise Seite im Buch deines Lebens, entscheide dich.

book-of-life-1936438_640

 

Ja, du hast die Wahl!

Willst du glücklich sein?

 

Die wichtigste Grundlage, um glücklich sein zu können, bedeutet „loslassen“ und „annehmen“ zu können. Loslassen, etwas fallen lassen, ist solange schwer, solange du daran festhältst. Ja, du kannst einen einfachen Kugelschreiber nicht loslassen, solange du ihn festhältst.

Ist doch einfach, ja ich lasse ihn fallen, ist ja nur ein Kugelschreiber! Was währe, wenn es einganz besonderer Kugelschreiber ist, wie ich einen sehr wertvollen habe, der vergoldet und von einer sehr Namhaften Marke ist, denn ich für einen besonderen Erfolg bekommen habe? Und, dieser auf einen Steinboden fallen würde?

Wie wir feststellen, kann sogar das loslassen eines Kugelschreibers nicht so einfach sein?

Gehe ich der Sache auf den Grund, warum es mir schwer fällt und kann ich es annehmen.

 

Etwas annehmen

globe-907709_640

 

Das Leben annehmen, es ist ein Geschenk! Wenn wir bereit sind etwas anzunehmen wie es ist, also akzeptieren wie es ist. Vor allem berücksichtige, dass es einen Unterschied macht, ob du es auf mentaler oder spiritueller Ebene annimmst.

Etwas mental zu wissen, indem du es von außen betrachtest, es analysierst, bewertest, oder vergleichst, ja es definierst. Ja das bin ICH! 

Spirituell kannst du es nur erfahren, indem du zu der Sache wirst, denn du musst die Sache sein, ihr spirituelles Wesen sein, nicht nur darüber reden, nachzudenken oder betrachten. Ja, Ich BIN!

Es anzunehmen bedeutet auch bedingungsloses Vertrauen, ja dich anzunehmen und dich zu lieben.

Wird es schon leichter, ja ich lasse ihn los.

mural-1347673_640

 

Das wahre Lebensprinzip von der Wiege bis zur Bare bedeutet, ja zu sagen zum Leben. In deiner Ganzheitlichkeit, als Körper, Geist und Seele. Verbunden zu sein, mit der unendlichen Kraft und Weisheit im Universum.

Es gibt eine gute Methode durch Meditation, das loslassen und annehmen zu lernen und Dich selbst zu lieben.

Vor allem richte auch deine Aufmerksamkeit, auf:

 

Das was Du befürchtest?

man-1519667_640-1

 

Du kannst nur fürchten, was Du kennst. Wenn Du befürchtest, belogen zu werden, dann prüfe, wo Du Dich selbst möglicherweise belügst und damit auch andere. Continue reading

Share on Facebook

Selbst Bewusst sein der Seele

energie-der-seele


Ohne den Zugang zur kosmischen Energie sind wir nur noch Schattenwesen, die immer mehr nach dem Glück im äußeren Dingen suchen und doch unglücklich werden.

 

Alleine schon wie du über Selbst Bewusst sein der Seele denkst, ist kosmischen Energie, nur vielen ist es nicht bewusst und tappen im dunklen.

Selbst= für unser ICH

Bewusst= klar erkennend, geistig wach

Sein= Ich bin

Seele= Gesamtheit

Unser Denken, erzeugt Gefühle und wir gehen ganz unbewusst mit etwas in Resonanz, vor allem nur mit Dingen die wir uns vorstellen oder messen können. Energie ist messbar, denn dafür wurden verschiedene Geräte entwickelt.

Auch die Wissenschaft und vor allem die Neurowissenschaft forscht unaufhaltsam an dem Phänomen der Energieformen. Solltest du nicht davon überzeugt sein, dass es übersinnliche Kräfte gibt, sowie auch kosmische Energie der wir ausgesetzt sind, ob wir das nun wollen oder nicht.

Meiner Meinung nach tragen wir alle, ja wirklich ausnahmslos alle, die Erinnerung an eine Verbindung zu unserer Seele in uns, eine Verbindung zur kosmischen Energie. Was ich schreibe, ja was ich dir gerne mitgeben möchte, zielt darauf ab, dich dabei zu unterstützen, deine jetzige menschliche Form, ja Inkarnation so großartig wie möglich zu empfinden, denn alleine die Freude deines Herzens kann großartiges für dich tun.

Wenn wir so erfüllt wie möglich, so liebevoll, friedvoll und bereichernd wie möglich, erfüllt sind, löst das eine innere Energie aus, die dich beim ersten mal beängstigen können.

 

Es geht mir nicht um Weltenflucht, es geht nicht darum abzuheben oder aus der Realität auszusteigen.

 

Es geht darum, die Geschenke, die du aus deiner Verbindung zu deiner wahren Seele bekommst, zu nutzen, um deine Energien für deine jetzige Lebensaufgabe so kraftvoll und schön wie nur möglich anzuheben. 

Nur als erstes werde dir deiner selbst bewusst. einfach gesagt, wenn du eventuell in deinem Ego gefangen bist?

Es ist eine Verbindung von Körper, Geist und Seele nötig, um eine zu werden. Wie sagt man so schön, in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist und hier gibt es schon die meisten Hürden in unserer doch so Fortgeschrittenen Gesellschaftsform.

Ein gesunder Körper, fängt mit unserer Ernährung an und geht über auf unseren Geist. Es fängt schon damit an, wie du über deine Ernährung denkst und was du tief in dir fühlst, denn auch das löst bereits Energie aus.

 

Die Formel geht über Körper, Geist und Seele!

sellenenergie

 

Eine unglaublich wichtige Voraussetzung, sind Vertrauen, unser Glauben und unsere Gefühle, denn genau deine Einzigartigkeit macht dich aus. Halte ganz einfach mal an, ja nimm dir wirklich Zeit, einmal darüber nachzudenken, denn es geht um DICH!

Es ist sicher eine Herausforderung, eine Aufgabe das alles zu bewältigen. Ja, kann es sein, dass es auch unsere Lebensaufgabe ist, diesen Weg zu gehen?! 

Nehmen wir einfach als Beispiel, irgend einen Menschen der sehr unachtsam mit seinem Körper, oder seinem Geist umgeht, ja der auch falschen „Propheten“ vertraut, ja wahrhaft naiv durch sein Leben geht und dadurch frühzeitig wieder aus dem Leben scheidet.

Gut, bisher ist es noch nicht erforscht, wie oft wir wieder kommen, ja Inkanieren müssen, wir lesen, hören von alten Seelen die bereits sehr oft das irdische Dasein erlebt haben. 

Es kann durch aus Sinn machen es nicht zu wissen, denn wie es bei einem Spiel eine Returntaste gibt, oder wir einem Film zurück spulen können, bis an die Stelle wo es weiter gehen soll.

Kann es sein, das die ganze Menschheit im Begriff ist einen Bewusstseinssprung zu vollziehen, da es nach vielen tausenden von Jahren und den verschiedensten Hochkulturen an der Zeit dafür ist?

Oder, schaffen wir es nicht?

Machen wir doch einen Schritt nach dem anderen und fangen an:

 

Verbinde Körper, Geist und Seele . . .

meditieren-lothar

 

In der Einheit zu sein, heißt Körper, Geist und Seele zu verbinden, es in Ruhe zu bringen, es zu spüren wer mit dir spricht, es zu zulassen, das es ist wie es ist. Continue reading

Share on Facebook