Selbstständiges Denken – gehörst DU dazu?

„In diesen bedeutsamen Zeiten haben wir die Chance, das Tor zum dauerhaften inneren Glück zu öffnen“.

Es sind schwere Zeiten, für jeden der selbständiges Denken vorzieht, obwohl wir schon dabei waren, und doch viele den falschen Weg genommen haben. Ja, fehlgeleitet um in einer Abfallhalde aller möglichen mieser Emotionen zu landen.

 

Ja, immer mehr Menschen sind eher unglücklich, obwohl wir doch in einer Wohlstandsgesellschaft leben.

burnout-384083_640

 

Was sind die Glücksfresser?

holiday-1442020_640

 

Unsere Gefühle sind der stärkste Motor für unser Leben! Nur unsere Gedanken leiten unsere Gefühle, um unsere Realität zu schaffen. Nichts prägt unser Tun und lassen, unser Sinnen und Sehnen mehr als die Natur unserer Gefühle.

 

Sorgen ums „Haben“ verhindern das Glück des Seins.

bank-20795_640

 

Je mehr Menschen mit ihrem Denken und handeln an die irdischen Güter verlieren, verfallen sie der Aufschieberitis, sowohl im Denken, wie im Handeln und im Fühlen.

Ja, wenn ich mein neues Auto habe, dann bin ich glücklich? Habe ich mein neues Auto ab bezahlt, dann bin ich glücklich? Oh, jetzt gibt es ein neues Modell, das wenn ich habe, bin ich glücklich?

Diese Aufschieberitis können wir gerne um ein vielfaches erweitern, oder überlege, ja denke selbständig darüber nach, ob du auch davon befallen bist?

volkswagen-1260318_640

 

Nennen wir es einmal, das Yin und Yang im Kopf

 

Die linke und die rechte Hirnhälfte ergänzen sich und bergen so manches Geheimnis, doch die Lösung liegt bekanntlich in der Mitte, also der Zirbeldrüse.

Ist diese jedoch Blockiert, befindet man sich wieder im hin und her, ein freier Wille, oder selbständiges Denken wird immer schwieriger und dann kommt das Ego noch dazu und erzeugt die Illusion des Ichs.

  • Wer denkst du zu sein?
  • Wer glaubst du zu sein?

Mit der Wahl, Mensch zu sein, hast du auch das bewusste  menschliche Denken angenommen, um einzigartig zu Sein.

 

Das Spiel des Lebens

monopoly-junior-600771_640

 

Es ist das Spiel der Dualität und du hast es vor langer Zeit begonnen. Hast du dich zu sehr in  deinem Ego verloren. Es entsteht die Illusion des getrennt sein, ja du hast es vergessen, dass du ein selbständiges geistiges Wesen bist.

Du glaubst nun, du wärest dieser Körper, Verstand und deine Gefühle. Es ist nur so, ja werde dir bewusst, es sind nur Werkzeuge die du gebrauchen und beherrschen kannst, um dir Freude zu machen. 

Es fängt mit einer einfachen Frage an:

 

Selbstständiges Denken – gehörst DU dazu?

Continue reading

Share on Facebook

Ich denke, also bin ich oder lässt du dich steuern

Selbstständiges Denken – gehörst DU dazu?

Denke selbst! Sonst tun es andere für Dich. Mach Dich frei!

Über die Macht der Gedanken gibt es unzählige Bücher und zu allen Zeiten wurde das Denken erforscht.

Fangen wir an uns für etwas zu interessieren, beginnen wir zu denken. Wir fangen an uns zu informieren, um mehr über das Thema zu erfahren. Es ist nur so, dass es immer schon eine sehr wichtige Frage gab und auch immer geben wird.

Was ist die Wahrheit?

Wem kann ich glauben oder was für eine Information ist richtig?

Deshalb gilt für jeden der selbstständig Denken will, die Information zu überprüfen ob es auch stimmt?

Beschäftigen wir uns mit dem Denken selbst, erkennen wir dass unser physischer Körper, ja unser Gehirn für unsere Gedanken verantwortlich ist.

Ying und Yang im Kopf

brain-1845940_640

Längst wissen wir, das wir eine linke und rechte Hirnhälfte besitzen und jede bestimmte Aufgaben erfüllt und ein zusammen Spiel vorhanden sein soll. Dies bedeutet, das wir beide Seiten regelmäßig nutzen sollten, denn das eine kann ohne das andere nicht existieren.

Beide Seiten sollten wir in einem harmonischen Gleichgewicht halten, um unser Potenzial zu nutzen. Obwohl, wir uns sehr viel vornehmen, wenn wir diese Entscheidung treffen, da unser Gehirn über ein unvorstellbares Potenzial verfügt.

Die meisten Menschen nutzen nur einen geringen Teil ihres Gehirns, denn es sind weit unter zehn Prozent.

Die linke Hälfte, die männliche Seite, analysiert mit messerscharfen Verstand und die rechte Hälfte ist die weibliche Seite, sie ist hingegen verträumt und kreativ.

Unser kreative Seite bietet uns ungeahnte Möglichkeiten, um nur ein Beispiel zu nennen Wir besitzen ein Heimkino, mit dem wir Filme erleben können und noch viel mehr, ja wir können in diesem Filmen die Hauptrolle übernehmen, wenn wir das wollen.

Täglich nutzen wir dieses Heimkino, egal ob wir das bewusst wollen oder nicht, denn wir träumen. Wenn du ein Teilnehmer sein möchtest, solltest du dich mit dem Thema Klarträume, dem Luziden Träumen beschäftigen.

 

Selbstständiges Denken

 woman-1733891_640

Beginnt damit zu hinterfragen, wer der Denker in uns ist? Kehren wir ein in die Stille, ja in das Hier und Jetzt. Lassen alle Gedanken los, erkenne, ja werde dir gewahr, dass es mehr gibt als nur diesen Denker, der du glaubst zu sein.

Er jetzt kannst du als Beobachter anfangen, es zu zulassen, dass du, ja dein Ich anfängt selbständig zu denken.

Als selbstständiges Denken bezeichnet man, wenn ein Mensch sich Informationen aus möglichst unterschiedlichen Quellen sammelt, das miteinander vergleicht und seine eigenen Schlüsse daraus zieht, die teilweise auch von den Quellen abweichen.

Theoretisch gilt selbstständiges Denken als wünschenswert und es wird gefordert, dass jeder Mensch, nicht nur Elite Studenten das lernen sollten.

Dennoch gibt es diverse Erwachsene, die sich keine eigene Meinung bilden, sondern auch bei für sie zentralen Themen aus den fertigen Meinungen eine auswählen oder eine von Fachautoritäten vorgegebene Meinung unhinterfragt übernehmen.

Menschen, die nicht selbständig denken, sind im allgemeinen nicht fähig, selbstständiges Denken als solches zu erkennen (…). Stattdessen verwechseln sie es mit gezielten Angriffen auf ihre Fachautorität, wenn ein selbständig denkender Mensch die Fragen stellt, die aus seinem Denken entstehen.

Stellst du dir die Frage: Wie wurde ich der ich bin?

4.1.1

Durch unser gesellschaftliches System erhalten alle Menschen eine gewisse Bildung durch die Bildungseinrichtungen und lernen ihr Gehirn zu nutzen. Ob sie das Denken lernen, ist eine andere Geschichte?

Du kannst jetzt sagen natürlich denke ich, was für eine Behauptung? Oder, ist dein denken eine Illusion?

Kann es sein, das dein denken beeinflusst wird?  Continue reading

Share on Facebook