Erinnere Dich – wer du wirklich bist

Möglicherweise wird das Ergebnis dich erstaunen.

Wenn du erkennst, dass es dein Entschluss war bestimmte Erfahrungen in diesem Leben zu machen, denn es geht um die Erinnerungen der Seele an sich selbst zu aktivieren, um sich daran zu erinnern, dass du ein spirituelles geistiges Wesen bist, das seine irdischen Erfahrungen in diesem Leben macht.

Werden wir achtsam, ja konzentrieren wir uns auf unser Potenzial dieser Erfahrungen der Entfaltung, Heilung und Transformation.

walking-paper-2111346_640

Schauen wir auf die Schönheit der Seele und die Geheimnisse ihrer Wege, auf ihren Seelenplan.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um den Mantel der irdischen Persönlichkeit abzustreifen. So erinnert sich die Seele an sich selbst, an ihre einzigartige Essenz, ihre Gaben, Vision und Aufgaben, um ihre individuelle Lebensaufgaben zu erfüllen, ja um ihre Seelenessenz zu entfalten.

Es ist auch kein Zufall, dass wir auf unseren Weg, Freud und Leid erfahren. Denn die Seele ist fasziniert diese Erkenntnisse zu erfahren. Continue reading

Share on Facebook

Zurück zum Anfang, wer du wirklich bist

Ist der Gedanke wirklich der Anfang von allem, oder ist es eine Illusion?

Das Leben, ja unser Leben beginnt bereits mit der Empfängnis, denn eine Idee wird erschaffen, ein Mensch zu werden, um dein Leben zu leben und es entsteht die Frage – steckt ein geheimer Seelenplan dahinter?

Jeder kommt irgendwann an einem Punkt, in seinem Leben an, wo du dich fragst, gibt es eine Seele und was ist der Sinn des Lebens?

Im ersten Augenblick, dieser Gedanken, kommt es manchmal vor, dass Zweifel, Unsicherheit oder sogar Ablehnung entsteht, doch unser Glaube hält an diesen Fragen fest.

Der Rhythmus des Lebens

Jeder entwickelt seinen persönlichen Rhythmus im Leben, ein ganz natürlicher Vorgang.

Im Grund nach richten wir unseren Lebensrhythmus schon immer nach der Natur aus, denn es ist der Rhythmus des Lebens, nur in manchen Bereichen weichen wir ab und wundern uns wenn es nicht funktioniert.

Wir stehen Morgens auf, frühstücken und machen uns auf den Weg zur Arbeit. Ein reges treiben, ein hetzen durch Raum und Zeit, vergleichbar mit den Ameisen, ein natürlicher Vorgang, der Rhythmus des Lebens müsste man meinen und doch sind viele unglücklich.

Der Verkehr stockt, und wieder eine rote Ampel, ein Blick auf die Uhr, macht einen schon Stress und das obwohl es jeden Tag der gleiche Rhythmus ist.

Der Rhythmus von wollen und haben

Egal wie widersprüchlich es auch erscheinen mag, wir verhindern damit den natürlichen Fluss des Lebens, denn dieser Zustand wird vom Verstand, dem Ego angestrebt.

Es ist zuerst das Wollen, das dem nicht haben entspringt und nicht dem natürlichen Rhythmus entspricht, denn der natürliche Rhythmus entspringt den Naturgesetzen, wie dem Gesetz des Anfangs in dem bereits das Ganze enthalten ist.

Nur unser Glaube ist nur ein nur ein Zustand, oder ein Teil unseres Verstandes der nicht unser gesamtes Sein umfasst, der Verstand wird vom Ego bestimmt und unser Sein ist weit aus mehr, es ist unser wahres Selbst.

Wenn wir davon ausgehen, dass nichts zufällig geschieht, nichts in unserer realen Welt, sowie in uns selbst, ja Gedanken und Gefühle entstehen, eine Sehnsucht nach Erkenntnis beginnt.

 

Der Rhythmus von wollen und haben

 

Kommen sehr schnell Antworten, wer und was wir sind, nur dieses „Ich“, das du zu sein glaubst wurde von deinem Ego bestimmt, seit der Zeit als du als kleines Kind angefangen hast dich der wahr zu nehmen, der du zu sein glaubst.

Wenn deine Gedanken und Gefühle über dein Leben bestimmen, was bestimmt deine Gedanken und Gefühle?

Was löst es aus, dass du dich gut oder schlecht fühlst, dass du Angst hast oder glücklich bist, was bestimmt den Inhalt deiner Träume?

Das du an etwas zweifelst oder vertraust, das dich zum nachdenken bringt, oder was ist es, was du in der Stille des Seins wahrnimmst?

Was hat deine Wahrnehmung als kleines Kind bestimmt?

Eine Erinnerung an das Vorher besteht kaum, da das Ego dein ich voll und ganz in Anspruch genommen hat. Beschäftigen wir uns jedoch mit dem Leben im Hier und Jetzt, geben unseren Gedanken ja dem Ego eine Pause und nehmen die Stille wahr!

Bemerken wir, dass das noch mehr ist, wir wollen mehr über unser Bewusstsein erfahren. Ja gibt es verschiedene Ebenen des Bewusstsein?

Eine Reise in unser Selbst beginnt: Weiter …

Continue reading

Share on Facebook